Guergues Steig gesperrt

Seit Mitte März 2018 ist der Guergues Steig gesperrt. Das Gelände gehört wohl zu den Eigentümern/Ziegenfarm Casas de Arazas. Im Moment weiß ich nichts zu dem genauen Hintergrund. Bereits in den letzten Jahren hat sich der Eigentümer dagegen verwahrt, dass Hunde (auch an der Leine) mit auf den Wanderweg gebracht werden. Jetzt scheint er ein Wanderverbot für die bekannte Steig Wanderung durchzusetzen.

Guergues Steig - bereits in der Vergangenheit waren Hunde verboten - nun aus Wanderer

Der Beginn der Wanderung Guergues Steig ist identisch mit der Wanderung in den Barranco Natero. Inwieweit die Farmer/Eigentümer Menschen in den Barranco Natero heruntersteigen lassen, vermag ich nicht zu sagen. Vielleicht weiß ja ein Leser von Siebeninseln mehr? Sobald ich etwas über den Wanderweg Guergues Steig erfahren sollte, werde ich gerne hier berichten.

Der Besitzer der Finca Casas de Araza verhindert, dass Wanderer auf den Guergues Steig oder den Barranco de Natero wandern können

Aufrufe: 331

5 Kommentare bei „Guergues Steig gesperrt“

  1. Ist diese Tour wirklich gesperrt komme Ende Mai und wollte diese Tour laufen ,da ja die Masca Schlucht ebenfalls gesperrt ist.

    1. Ja ist sie und im Moment sieht es nicht so aus als wenn der Eigentümer gewillt ist, sie zu öffnen. Schau einfach mal nach, wenn du dort bist. Alternativ bieten sich in der nächsten Umgebung an die Fortaleza de Masca https://siebeninseln.de/teneriffa/fortaleza-de-masca-2/ oder der Abache Steig https://siebeninseln.de/teneriffa/los-carrizales/.

  2. Das Schild besagt lediglich, dass man nicht mit Hunden (Wegen freilaufendem Vieh) durch darf. Es sagt nicht, dass der Weg gesperrt ist.

    1. Das ist richtig und dennoch wehrt sich der Farmer sehr intensiv, wenn Leute den Weg betreten wollen.

  3. […] man bei https://siebeninseln.de/aktuell/guergues-2/ nachlesen kann, ist der Einstieg zum Steig seit Anfang 2018 offenbar gesperrt. Es gibt keine […]

Schreibe einen Kommentar