Schlucht Wanderungen und mit dem Boot bequem zurück

Masca mit Boot

Masca Wanderung immer noch ohne Abholung mit dem Boot

Ich hatte darüber berichtet, dass der bekannte Barranco von Masca wieder eröffnet ist und dort auch selber eine Probewanderung unternommen . In der Vergangenheit zeichnete sich der Barranco von Masca dadurch aus, dass Leute gerne die Schlucht hinunter wanderten und dann mit dem Boot an den beeindruckenden Klippen entlang zurück nach Los Gigantes fuhren. Ich hatte oft darüber berichtet, dass das die Schlucht Wanderung Masca gegenüber allen anderen möglichen Schlucht Wanderungen im südlichen Teno Gebirge relativ einfach machte. Dadurch war der Barranco von Masca sehr beliebt und gilt als die meist frequentierte Schlucht der Insel.

Nun hat sich die Lage geändert. Bis heute ist der Masca Steg am Masca Strand gesperrt und eine Abholung von dort mit dem Boot bislang noch nicht möglich. Das kann sich möglicherweise in der Zukunft ändern. Ich werde darüber berichten. Im Moment kann der Barranco von Masca allerdings nur herunter und danach auch wieder hoch begangen werden. Boote dürfen dort nicht anlegen.

Abholung mit dem Boot aus den Schluchten

Neu: Abholung mit dem Boot jetzt möglich für andere Schluchten 

Doch nun die gute Nachricht für die, die gerne eine Schlucht hinunter, nicht aber wieder hinauflaufen mögen. Neuerdings gibt es Gesellschaften, wie z. B. Flipper Uno (Tel. 922862120), die Wanderer vom Strand Barranco El Carrizal, Juan Lopez, Roque Largo und Barranco Seco/Barranco Natero abholen. Voraussetzung ist, dass du vorher die Gesellschaft informierst und eine Abholung bestellst. Außerdem musst du deine Wandersachen wasserdicht verpacken und ca. 200 Meter zum Boot hinausschwimmen, da das Boot nicht anlegen kann. Für die, die damit kein Problem haben, gibt es dadurch nunmehr neue Möglichkeiten auch anstrengende Schluchten nur bergab zu wandern.

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

13 Kommentare bei „Schlucht Wanderungen und mit dem Boot bequem zurück“

  1. Hallo Dagmar,
    das ist doch mal eine gute Nachricht. Warum soll man nach der anstrengenden Wanderung nicht noch ein paar Meter zum Boot schwimmen.
    Irgendwann wird dann auch der Bootsanleger wieder aufgebaut. Auf Teneriffa dauern die Dinge eben manchmal etwas länger:-)
    Gruß Steffen

    1. So ist es Steffen 🙂

      1. Hallo, liebe Dagmar.
        Gibt es Neuigkeiten zum Bootstransfer vom Playa de Masca nach Los Gigantes?
        Liebe Grüße, Peter

        1. Leider nein lieber Peter, es gibt keine Boote und es sieht auch nicht so aus als wenn sich das in naher Zukunft ändern wird. Liebe Grüße, Dagmar

    2. TF Outdoor Experte sagt: Antworten

      ein paar Meter zum Boot schwimmen!. Es sind 200m! Das ist der Atlantische Ozean und die Meeresenge Zwischen Gomera und Teneriffa bekannt für unberechenbare Strömungen in denen schon Leute ertrunken sind, die diese Gewässer ein halbes Jahrhundert kannten.
      Ist genauso bescheuert wie mit High Heels per Seilbahn auf den Teide oder im Winter untrainiert mit dem Mietrennrad und 0,5l Wasser von Los Christianos in die Canadas…
      Aber ok, jeder muss halt seine (saudummen) Erfahrungen machen..
      Übrigens, wer durch Eigenverschulden von der Küstenwache per Boot oder Helicopter gerettet werden muss, darf das selbst zahlen. Ist nicht wie in Deutschland wo der Weltretterstaat jede Dummheit übernimmt

      1. Ich habe in dem Artikel lediglich über die Möglichkeit informiert, die die örtlichen Gesellschaften anbieten. Dazu ist die Seite da. Ob jemand die Möglichkeit nutzen will, muss er selber abschätzen können. Ein paar Meter schwimmen – davon hat hier bislang niemand gesprochen.

    3. Hab heute bei Fliper Uno nachgefragt, die bieten das nicht oder nicht mehr an. “Prohibido” 🙂
      lg
      Martin

      1. Vielen Dank Martin für die aktuelle Info

        1. hab heute beim infocenter für den barranco angerufen, angeblich noch immer im pilotbetrieb , das dauert dort halt 🙂 also nur am we offen und alles ausgebucht im mai, juni. bin jetezt auf der suche nach “alternativem” einstieg. hab mal gehört das soll über tunnel (von barranco secco? guerges steig?) möglich sein, falls wer dazu was weiß wär ich dankbar.
          lg martin

          1. Barranco Natero – Tunnel – Kanal de Masca – wirklich nicht für jedermann und natürlich verboten

  2. Dank Dir für die Info!

    1. Gerne, falls du Erfahrung damit machst, würde ich mich über einen kleinen Kommentar hier freuen. Seit es keine Boote mehr zwischen Los Gigantes und Masca gibt, ist die Nachfrage nach anderen Buchten groß

  3. TF Outdoor Experte sagt: Antworten

    Danke für die aktuelle Info!

Schreibe einen Kommentar