Teneriffa Anaga – Rundtour auf den Höhenzügen um Chinamada

Anaga Gebirge - weite Ausblicke über die Höhenzüge mit versteckten Gebirgsdörfern

Anaga Rundwanderung vom Cruz del Carmen durch den Nebelwald

Blick vom Wanderweg zum Roque de Taborno

Die heutige Wanderung im Anaga Gebirge startet an der Anaga Höhenstraße und führt dich durch den Nebelwald und über einem landschaftlich reizvollen Tal entlang hinab zum kleinen Ort Chinamada. Von dort geht es zunächst auf einem Abstecher zum Mirador de Aguaide hoch über den Steilklippen. Danach gehst du in einer kleinen Rundwanderung über den ursprünglichen Ort Las Carboneras und die Wanderkreuzung Degollada de las Escaleras wieder zurück zum Cruz del Carmen.

Blick vom Wanderweg hinunter an die Küste zum Punta Hidalgo

Anaga Höhenstraße – schönste Straße von Teneriffa mit Aussicht

In Reise- und Wanderführern über Teneriffa ist zu lesen, dass die Anaga Höhenstraße zwischen La Laguna und Chamorga eine der schönsten Straßen der Insel Teneriffa sein soll. Die TF-123 ist als Straße selber an vielen Stellen sehr schmal und kurvenreich. Und daher ist sie bei Gegenverkehr ab und zu wirklich nur sehr vorsichtig und langsam befahrbar. Doch die Aussichten links und rechts der Straße sind wirklich phänomenal. Zum Glück gibt es viele Park- und angelegte Haltebuchten, von denen du ganz in Ruhe die wilde Landschaft des Anaga betrachten kannst.

Ich habe bereits eine kleine Rundwanderung am Ende der Anaga Höhenstraße in Chamorga beschrieben. Heute musst du nicht ganz so weit fahren. Wenn du auf der Höhenstraße auf 950 Höhenmetern bei Kilometer 23 angekommen bist, findest du einen großen Park- und Aussichtsplatz. Dort am Cruz del Carmen startet nicht nur die heutige Wanderung. Von dort aus führen tatsächlich Wanderwege in alle Himmelsrichtungen. Falls diese Wanderung für dich nicht die richtige ist, kannst du vom Cruz del Carmen noch viele weitere kurze und lange Touren unternehmen. Eine ganz besondere Wanderung ist die auf dem Pfad der Sinne (Sendero de los Sentidos). Dort wird Wandern mit dem Anregen sämtlicher Sinne verbunden.

Die Anaga Höhenstraße mit fantastischen Ausblicken

Cruz del Carmen – mehr als nur ein Aussichtspunkt

Doch am Cruz del Carmen an der Anaga Höhensstraße kannst du noch mehr als nur parken und los wandern. Es gibt auch bereits seit 1934 einen wunderschön angelegten Mirador. Von dieser Aussichtsplattform reicht der Blick weit über La Laguna zum Teide und weite Teile der Insel Teneriffa. Am Eingang zum Parkplatz liegt die Ermita Cruz des Carmen, eine kleine Kapelle, die der Jungfrau Carmen gewidmet ist.

Wanderweg nach Chinamada in der Höhe

Auf der anderen Straßenseite findest du das gut besuchte Ausflugsrestaurant Cruz del Carmen. Und für den, der sich noch ein bisschen mehr über die Besonderheiten der Anaga Landschaft informieren möchte, gibt es ein Informationszentrum über den Parque Rural de Anaga. Das Zentrum ist täglich von 9.30 bis 16.00 Uhr und im Sommer bis 15.00 Uhr geöffnet.

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Track Cruz del Carmen - Chinamada - Mirador Aguaide - Las Carboneras - Cruz del Carmen

Allgemeine Informationen zur Rundwanderung

Startpunkt und Anfahrt:

Start dieser Tour ist am Cruz del Carmen an der TF-12 bei Kilometer 23

Anfahrt mit dem Pkw:
Anfahrt auf der TF-12/TF-123 über La Laguna. Parkplätze sind auf dem großen Parkplatz an sich ausreichend vorhanden. Doch in letzter Zeit habe ich es gerade an Wochenenden und Feiertagen erlebt, dass wirklich der letzte Parkplatz belegt war. Dann wird entlang der Straße geparkt.

Anfahrt mit dem Bus:
Die Titsa Buslinien 273, 275, 76 und 77 halten am Cruz del Carmen. Weitere Inselverbindungen kannst du dir auf der Titsa Homepage ansehen.

Zeit:

Ich gebe ungern allgemeine Zeitangaben für Wandertouren, da die Zeiten doch sehr individuell sind. Für diese Wanderung ist mit kleinen Pausen ungefähr eine Zeit von 5 Stunden einzuplanen.

Höhenprofil Cruz del Carmen - Chinamada

Höhenunterschied und Streckenlänge:

Die Höhendifferenz beträgt ca. 600 Meter. Die Strecke ist 13 Kilometer lang.

Höhenprofil Chinamada - Las Carboneres - Cruz del Carmen

Anforderung:

Eine an sich einfache, aber lange Wanderung. Mit ein bisschen Kondition ist die Tour auf bestens angelegten Wanderwegen gut zu bewältigenden. Die Wege sind gut ausgeschildert und in der Regel einfach zu finden.

Einkehr:

Restaurants/Bars gibt es am Cruz del Carmen, in Chinamada und Las Carboneras. Dennoch für unterwegs bitte ausreichend Wasser mitnehmen.

Track mit Alternativtrack - Cruz del Carmen - Chinamada - Los Batanes

Varianten:

Diese Tour lässt sich mit verschiedenen anderen Wander- und Rundwanderungen in der Nähe des Cruz del Carmen gut kombinieren.

Höhenprofil der Alternativstrecke über Los Batanes

Eine Alternativtour ist eine große Rundwanderung, die dieser Tour bis Chinamada folgt. Doch von dort geht es dann nicht nach Las Carboneras, sondern weiter hinunter nach Batán de Abajo und von dort wieder über Batán de Arriba zum Cruz del Carmen zurück. Ich habe diese Tour auf dem Track gelb markiert. Sie ist allerdings fast 19 Kilometer lang und es sind noch 200 Höhenmeter (ca. 800 insgesamt) zu bewältigen. Unabhängig von der Länge und Höhe sagten mir mehrere Einwohner von Chinamada im letzten Oktober 2017, dass der Weg herunter von Chinamada nach Batán Abajo sehr gefährlich, da er teilweise verschüttet sei. Ich bin ihn daraufhin nicht gegangen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit waren wohl immer für diese Variante erforderlich. Doch ob der Weg heute wieder (?) zu begehen ist, weiß ich nicht. Wenn du das vorhast, erkundige dich am besten bei Bewohnern vor Ort in Chinamada.

Eine weitere Möglichkeit ist, bei Chinamada dem PR- TF 10 weiter zu folgen und hinunter bis Punta del Hidalgo an die Küste zu gehen. Oder umgekehrt, aber anstrengend: Vom Punta del Hidalgo über Chinamada und Las Escaleras hoch zum Cruz del Carmen zu wandern.

Blick aus der Höhe auf die Nordseite des Anaga

Anaga Wanderung – Cruz del Carmen, Chinamada und las Carboneras

Streckenabschnitt Cruz del Carmen bis zur Straße nach Las Carboneras

Wanderweg nach Chinamada - für eine kurze Zeit geht es an der Straße entlangNachdem du die Aussicht vom Startpunkt Cruz del Carmen an der Anaga Höhenstraße ausreichend genossen hast, geht es auf der gegenüberliegenden Straßenseite los. Du wanderst mit dem PR- TF 10 bergab durch den Nebelwald. In weiten Serpentinen geht es auf relativ gut angelegten Waldwegen mal weniger und dann wieder recht steil hinab. Du folgst der Auszeichnung weiß/gelb in Richtung Chinamada.

Nach knapp einer halben Stunde kreuzt der Weg eine größere Forstpiste. Dann querst du einen Barranco und kommst mit dem Wanderweg aus dem dunklen Wald wieder ans Licht. Der Wanderweg mündet bei einigen Häusern (Casas del Rio) in einen breiten Feldweg. Diesem folgst du an dem kleinen Weiler und Feldern vorbei. Dann geht es noch einmal für eine kurze Zeit durch den Wald. Und plötzlich mündet der Wanderweg an der Straße nach Las Carboneras.

Degollada de Las Escaleras - Wanderkreuzung

Streckenabschnitt Straße nach Las Carboneras bis zur Degollada de las Escaleras

Du folgst der Straße für eine kurze Zeit ein wenig links herum. Dann tauchen auf der rechten Seite Häuser auf. Der Weg führt von der Straße weg und an den Häusern vorbei. Dann geht es am Feldrand entlang und einige Stufen hinab um einen Versorgungsbau herum. Unten angekommen kreuzt du noch einmal die Straße. Nun geht der Wanderweg auf einem kleinen Pfad steil bergab. Unten am Fuß des Hanges angekommen befindest du dich auf einem Sattel mit einigen Masten.

Das ist die Degollada de las Escaleras – ein wunderschöner Aussichtspunkt und eine große Wanderkreuzung. Hier geht es links herunter nach Batán de Abajo. Rechts herum geht es mit dem PR TF 10.1 nach Las Carboneras. Auf diesem Weg wirst du später hierher zurückkehren. Hier startet nun die kleine Rundwanderung. Doch zunächst kannst du auf 715 Höhenmeter die Aussicht auf die Anaga Höhen und Täler genießen.

Blick aus der Höhe auf das Gebirgsdorf Chinamada

Streckenabschnitt Degollada de las Escaleras nach Chinamada

Du gehst von der Degollada de las Escaleras mit dem PR-TF 10 geradeaus. Der Weg führt dich an der Hangseite auf einem aussichtsreichen Wanderweg langsam bergab. Nachdem du auf dieser Höhenwanderung am Ende der Hangseite angekommen bist, befindest du dich auf einem kleinen Plateau mit einem Gehöft (Casa Tamé). Du gehst links am Haus vorbei und hältst dich dann rechts herum.

Die Wanderung führt dich weiter am Hang entlang. Du kommst an einem Ruinenhaus vorbei und hast schöne Ausblicke in den Barranco unten dir und auf die ferne Küste mit der Punta del Hidalgo vor dir. Nach einer guten halben Stunde siehst du bereits den kleinen Ort Chinamada unten vor dir liegen. Der Wanderweg führt dich auf und nahe dem Berggrat herunter zur Straße nach Chinamada. Auf der Straße hältst du dich links herum. Du kannst die in den Berg gebauten Häuser und den kleinen Kirchplatz anschauen oder auch im Restaurant La Cueva (Montag und Dienstag Ruhetag) eine Erfrischung zu dir nehmen.

Terrassen, Gärten und Felder sowie der Kirchplatz und das kleine Restaurant in Chinamada

Streckenabschnitt Chinamada bis zum Mirador Aguaide und nach Chinamada zurück

Der kleine Ort Chinamada ist hübsch anzusehen und bietet sich für eine kleine Rast geradezu an. Von dort lohnt sich ein kleiner Abstecher zum Mirador de Aguaide. Du folgst zunächst dem PR-TF 10 durch den Ort am Kirchplatz vorbei. Dann geht von diesem rechts der ausgeschilderte Wanderweg zum Mirador de Aguaide ab. In einem kurzen Aufstieg wanderst du über Chinamada nach rechts an die Steilküste.

Roter Fels am Mirador Aguaide in Chinamada

Der Weg ist gut begehbar und führt kurz vor dem Mirador über rote Felsen. Vom Mirador selber kannst du die schroffe Steilküste des Anaga betrachten. Weit unter dir der Atlantik. Und auch Punta del Hidalgo ist noch knapp 5 Kilometer Wanderweg von dir entfernt. Nach diesem kleinen Abstecher geht es auf dem gleichen Weg zurück nach Chinamada.

Blick vom Mirador Aguaide in Chinamada auf die Steilküste

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Streckenabschnitt Chinamada nach Las Carboneras

In Chinamada gehst du auf dem Weg zurück bis zu dem Punkt, an dem du auf die Straße gekommen bist. Doch dann gehst du nicht rechts herum, sondern folgst einfach der Straße TF-145 Calle de Montito geradeaus weiter. Der Wanderweg führt eine Weile immer an der Straße entlang. Das ist jedoch nicht schlimm, da auf der Straße nur sehr geringer Verkehr herrscht. Aus der Ferne siehst du neben den markanten Roque de Taborno weite Teile des Nordostens des Anaga. Die Straße führt dich leicht bergauf.

Bevor sie sich in Richtung Las Carboneras wieder absenkt, führt rechts ein ausgeschilderter Wanderpfad den Berg hinauf. Du bist nun in 645 Metern Höhe. Die genaue Stelle kannst du dem Track entnehmen. Kurz geht es sehr steil den Berg hinauf. Danach am Berghang entlang auf einem schönen Wanderweg Richtung Las Carboneras. Kurz vor dem Ort triffst du wieder auf die Straße, die dich schließlich in den Ort hinein und im Ort hinaufführt.

Straße zwischen Chinamada und Carboneras - Einstieg Wanderweg

Streckenabschnitt Las Carboneras über Degollada de las Escaleras zurück zum Cruz del Carmen

Der hübsche kleine Ort Las Carboneras (bedeutet Köhlerei) ist umringt von terrassierten Feldern. Vom Kirchplatz in der Dorfmitte kannst du einem kurzen Rundweg durch den Ort folgen. Danach führt dich die Weiterwanderung zunächst entlang der TF-145 Calle de Monito. Es geht durch den Ort. Kurze Zeit später geht der PR TF-10.1 rechts von der Straße am Hang hoch.

Wanderweg unterhalb Cruz del Carman an einer Felswand entlang mit Teideblick

Am Berghang führt dich der Wanderweg teilweise steil wieder in die Höhe. Der Weg ist gut angelegt und bietet schöne Aussichten zurück auf Las Carboneras und die Täler des Anaga. Am Ende dieser Etappe bist du wieder auf der Degollada de las Escaleras zurück. Von hier gehst du auf dem Weg PR-TF 10 (Beschreibung erste beiden Abschnitte) wieder zum Cruz del Carmen zurück.

Blick auf das Gebirgsdorf Carboneras vom Wanderweg

Und zum Schluss:

Ich hoffe, dass dir diese kleine Rundwanderung im Anaga gefallen hat. Solltest du neue Erkenntnisse über den alternativen Streckenabschnitt Chinamada – Batán de Abajo haben, freue ich mich über deine Nachricht.
Falls du mehr als nur die Beschreibung haben möchtest, melde dich einfach zum Newsletter an und erhalte alle Tracks und Informationen zum freien Download. Viel Spaß beim Wandern wünscht dir Dagmar von Siebeninseln

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

6 Replies to “Teneriffa Anaga – Rundtour auf den Höhenzügen um Chinamada”

  1. wieder einmal ein tolle Wanderung Dagmar. Danke für den schönen und hilfreichen Bericht! Liebe Grüße aus Icod
    Ingrid

    1. Mache ich doch gerne .. mit der Teide Wanderung sieht es wohl im Moment nicht so gut aus. Innerhalb von Tagen war der Schnee da. Ich hoffe, dass dein Bekannter noch gute Wandertouren auf der Insel finden konnte. Liebe Grüße nach Icod, Dagmar

  2. Die Aussicht ist an einigen Stellen (Höhenstraße) ja wieder grandios! Das ist wirklich beeindruckend.
    Dagmar, danke für einen weiteren hochinteressanten, sehr übersichtlichen und dennoch überaus detaillierten Bericht zur Wanderung in dieser Region Teneriffas. Ich schwelge auch im Anblick der Fotos.
    Beides zusammen – Information und optischer Eindruck – macht sofort Lust aufzubrechen …

    Liebe Grüße
    Michèle

    1. Liebe Michèle, das Anaga Gebirge ist wirklich eine wunderschöne Ecke der Insel. Leider ein wenig entfernt von mir gelegen. Ansonsten würde ich dort gerne noch viel häufiger wandern gehen. Im Moment hat uns allerdings auf Teneriffa auch ein wenig der Winter „erwischt“. Der Teide ist weiß und sieht fantastisch aus. Liebe Grüße zu dir nach Hamburg, Dagmar

  3. Liebe Dagmar, vielen Dank für diese tolle Beschreibung. Wir sind die Tour heute komplett gegangen. Das Wetter hatte von allem etwas dabei. Das ist im Anaga ja wohl typisch. Nebel, etwas Regen, aber auch wieder Sonne. Die Landschaft ist ein Traum. Deine Beschreibung total ausführlich und genau. Die Zeitangaben fanden wir auch passend, wenn man Fotostopps und eine Pause mit einplant. Vielen Dank für deine Mühen.

    1. Liebe Heike, freut mich, dass ihr die Tour nutzen konntet, werde nach und nach noch mehr einstellen. Doch da ich es genau machen möchte, dauert es ein bisschen. Euch wünsche ich noch viele weitere schöne Touren, Dagmar

Schreibe einen Kommentar