Teneriffa – Rundwanderung hoch über Candelaria

Blick auf den Teide und Wolken auf der Ostseite der Insel

Candelaria – Guanchen Könige und eine Jungfrau

Basílica de Nuestra Señora de la Candelaria

Der bekannte Ort Candelaria liegt an der Nordostküste von Teneriffa. Die heutige Wanderung bringt dich in die bewaldeten Höhen über Candelaria. Falls du den Ort noch nicht kennst, hast du ja vielleicht vor oder nach dieser Wanderung Gelegenheit, ihn zu besuchen. Hier findest du einige Infos zu Candelaria. Die Gemeinde Candelaria mit ihren knapp 28.000 Einwohnern liegt unmittelbar an der Küste und ist der bedeutendste katholische Wallfahrtsort der Kanaren. 

Candelaria und Guanchenkönige

Beeindruckend ist die Basílica de Nuestra Señora de la Candelaria mit dem davor liegenden großen Platz Plaza de la Patrona de Canarias. Auf diesem Platz, von dem du einen wunderschönen Ausblick auf das Meer genießen kannst, sind neun überlebensgroße Statuen der Guanchen Könige aufgestellt. In der Basilíca wird die Figur der Schutzheiligen der Kanaren, die Virgen de la Candelaria aufbewahrt. Die großen Festtage zur Jungfrau Verehrung verbunden mit Wallfahrten sind der 2. Februar und der 15. August eines jeden Jahres.

Platz in Candelaria

Wanderung über Candelaria mit Aussicht auf alle Inselseiten

Die heutige Wanderung bringt dich weit über den Küstenort hinauf in die bewaldeten Nordosthänge von Teneriffa. Dort oben auf dem Hauptgratweg von Teneriffa hast du einen wirklich fantastischen Ausblick in alle Himmelsrichtungen. Du kannst bis zu den Höhen des Anaga Gebirges im Norden schauen. Schaust du hinunter auf die Nordwestseite der Insel, wirst du tief unter dir Candelaria entdecken. 

Panorama - hoch über Candelaria

Auch die Nachbarinsel Gran Canaria ist in der Ferne zu erblicken. Die ca. 10 Kilometer lange Wanderung bringt dich durch Wälder und ab und zu auch durch ein paar Wolken. Ich hatte Glück und die Wolken zogen an uns vorbei, so dass schließlich doch immer wieder schöne Ausblicke zur Küste frei geworden sind. Das wünsche ich dir für deine Wanderung natürlich auch.

Track - Wanderung hoch über Candelaria

Allgemeine Informationen zur Rundwanderung hoch über Candelaria

Startpunkt und Anfahrt:

Kurve Parkplatz - Startpunkt

Startpunkt ist ein kleiner Parkplatz an der TF-523 oberhalb von Arafo – mehrere Möglichkeiten den Wagen am Straßenrand zu parken.

Anfahrt mit dem Pkw:

Je nachdem ob du von Norden oder Süden auf der Autobahn TF-1 anfährst, wählst du die Ausfahrten Candelaria (Norden) oder Güimar (Süden). Auf beiden Ausfahrten fährst du Richtung Güimar. Im Ort Güimar selber biegst du von der TF-28 ab und fährst kurze Zeit später auf der TF-525, die in die TF-523 übergeht, Richtung Arafo. Du fährst durch Arafo und immer weiter in Serpentinen die Hänge auf der TF-523 hinauf. In einer weiten Rechtskurve findest du einen Parkplatz. Hier die Koordinaten 28°22’59.93″N, 16°25’41.68″W.

Anfahrt mit dem Bus:

Die Titsa Linie 121 fährt nach Arafo. Weitere Busverbindungen gibt es nicht, so dass du ohne Auto von Arafo ein Taxi nehmen könntest. Einzelheiten findest du auf der Titsa Homepage.

Zeit:

Ich gebe ungern allgemeine Zeitangaben für Wandertouren, da die Zeiten doch sehr individuell sind. Wir haben für diese Rundwanderung mit Rastzeiten 4 Stunden benötigt. 

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Höhenprofil - Wanderung hoch über Candelaria

Höhenunterschied und Streckenlänge: 

Die Höhendifferenz beträgt etwas weniger als 600 Meter. Die Strecke ist knapp 10 Kilometer lang.

Anforderung:

Eine einfache Wanderung, die im Allgemeinen auf guten Wanderwegen entlangführt. An einigen Stellen sind die Wege recht schmal und auch nicht immer ganz leicht zu finden. Und ein wenig Kondition ist natürlich Voraussetzung.

Einkehr:

Restaurants, Bars und Geschäfte gibt es auf der gesamten Strecke nicht. Daher ausreichend Wasser und ggf. Verpflegung mitnehmen.

Track - Wanderung hoch über Candelaria

Varianten: 

Diese Tour lässt sich mit verschiedenen anderen Wander- und Rundwanderungen in der Nähe gut kombinieren. Ich werde hier demnächst noch weitere Touren an den Nordosthängen von Teneriffa vorstellen.

Blauer Himmel, Wolken und Kiefernwälder

Rundwanderung hoch über Candelaria

Streckenabschnitt Parkplatz bis Abzweig vom Fahrweg

Du startest deine Wanderung an der TF-523 und wanderst ein wenig an der Straße entlang bergauf. An der nächsten scharfen Linkskurve biegst du rechts auf einen breiten Fahrweg ab. Auf diesem Fahrweg kommst du später zurück. Doch jetzt biegst du gleich rechts vom Fahrweg auf einen kleinen Pfad ab. Dieser führt dich steil am Hang hinunter in eine kleine bewaldete Schlucht. Unter angekommen querst du den Barranco und steigst auf der anderen Seite der Schlucht wieder auf.

Blick auf den Teide

Du folgst dem schmalen Pfad bergauf durch den Wald. Ab und zu ist er ein wenig schwer zu finden. Halte nach Markierungen und Steinmännchen Ausschau. Schließlich gelangst du auf einen Gratweg. Von hier hast du – sofern dir nicht die Wolken die Sicht versperren – bereits eine gute Aussicht. Am Ende des Gratweges triffst du auf einen breiten Fahrweg. Hier wirst du später von rechts zurückkommen. Doch nun gehst du einige Meter nach links. Dann führt ein sehr steiler Pfad rechts abzweigend vom Fahrweg den Berg hinauf. Diesem folgst du.

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Wandern durch dichten Kiefernwald

Streckenabschnitt Abzweig vom Fahrweg bis Gratweg

Da diese Rundwanderung die Form einer Acht hat, fängt hier deine zweite kleine Runde an. Noch einmal geht es steil auf schmalen Pfaden in die Höhe. Auch hier ist der Weg ab und zu ein bisschen unübersichtlich. Doch da du auf einem Grat wanderst, kannst du letztlich den Weg in die Höhe nicht verfehlen. Letztlich gelangst du auf den großen Grat, der hier ungefähr in der Mitte der Insel Teneriffa verläuft. Nun hast du Ausblicke an die Nord- und Ostküste der Insel und kannst bei gutem Wetter auch Gran Canaria sehen.

Wandern hoch über Candelaria - Abzweig schmaler Pfad vom Fahrweg

Von hier führt dich die Wanderung immer weiter auf dem Hauptgrat entlang. Die Ausblicke könnten nicht besser sein. Auf meiner Wanderung kam allerdings eine Wolkenwand im Osten auf. Doch darüber hatten wir blauen Himmel und Sonnenschein. Auch der Teide ist in der Ferne zu sehen. Am Weg selber gibt es einige befestigte Aussichtspunkte und Terrassen. Die bieten sich natürlich auch für ein kleines Höhenpicknick an.

Gran Canaria am Horizont über den Wolken

Streckenabschnitt Gratweg bis Wanderkreuzung (Mitte der Acht)

Du kannst bis zum Ende des Grats vorlaufen, um die Aussicht zu genießen. Der Rückweg führt dich allerdings ca. 300 Meter vor dem Ende des Grats auf der linken Seite hinunter. Der Pfad geht kurzer Zeit steil hinunter. Dann verläuft der am Hang entlang unterhalb des Grats. Der Weg führt dich unterhalb eines großen Felsmassivs entlang. Und schließlich überquerst du auf dem Pfad wieder den Grat an einem tieferen Punkt, so dass du das Ende des gesamten Felsmassivs umrundest.

Panorama - Blick über die Höhenzüge

Danach bringt dich der Weg auf der anderen Hangseite unterhalb des Grats durch den Wald wieder bergab. Du querst noch einen kleinen Grat. Dann gehst du weiter durch den Wald auf dem Wanderpfad parallel unterhalb des Gratweges. Schließlich gelangst du an die Kreuzung, an der du auf dem Hinweg links hochgekommen und rechts weiter gegangen bist. Nun folgst du einfach dem breiten Fahrweg weiter gerade aus.

auf dem Gratweg mit herrlichen Aussichten

Streckenabschnitt Wanderkreuzung (Mitte der Acht) bis Ausgangspunkt Parkplatz

Der Fahrweg bringt dich eine ganze Zeit weiter bergab durch den Kiefernwald. Dann triffst du auf einen sehr breiten Fahrweg. Hier liegen viele Steine und der Weg ist teilweise sehr ausgewaschen, so dass der Abstieg an dieser Stelle teilweise etwas mühsam ist. Am Ende des langen Abstiegs trifft der Fahrweg wieder auf die Stelle, an der du auf dem Hinweg auf den kleinen Pfad rechts abgebogen ist. Nun hast du die Acht vollendet. Nach kurzer Zeit bist du wieder an der TF-523 und kurz danach am Ausgangspunkt der Wanderung.

Wandern durch Wälder und Wolken

Und zum Schluss

Ich hoffe, dass dir diese „doppelte Rundwanderung“ auf dem Gratweg mit herrlichen Aussichten hoch über Candelaria gefallen hat. Viel Freude bei all` deinen Wanderungen wünscht dir,

Dagmar von Siebeninseln

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Schreibe einen Kommentar