Teneriffa – Beeindruckende Rundwanderung über Los Carrizales

Blick auf der Höhe unterhalb des Baracán

Los Carrizales ein verborgener kleiner Weiler im Teno Gebirge

Blick auf Los Carrizales Alto

Los Carrizales ist ein kleiner Ort im Teno Gebirge nicht unweit von dem bekannten Ort Masca. Der Ort Los Carrizales gehört als Weiler zu der Gemeinde Buenavista del Norte, die im Norden Teneriffas liegt. Es gibt zwei Ortsteile, Los Carrizales Bajo und Los Carrizales Alto – also einen tiefer – und einen höhergelegenen Ortsteil. Beide Ortsteile befinden sich am oberen Ende der gleichnamigen Schlucht auf einer Höhe von bis zu 600 Metern über dem Meeresspiegel. Auch wenn der Barranco von Los Carrizales nicht so bekannt wie die nahe gelegene Masca Schlucht ist, ist er wegen seiner wilden Natur immer eine Wanderung wert. 

Hangweg unter einem Ruinenhaus auf ersten Plateau nach Los Carrizales Bajo

Ich habe bereits eine Wanderung von Los Carrizales über den bekannten Abache Steig beschrieben. Die Wanderung über den Abache Steig startet am gleichen Ausgangspunkt wie diese Wanderung. Doch dieses Mal wanderst du nicht auf den Berggrat zu deiner linken Seite, sondern zunächst ein wenig in die Schlucht hinab. Du gehst an Los Carrizales Alto und Los Carrizales Bajo vorbei. Auf dem Weiterweg kannst du noch einen Wasserfall besichtigen. Dort seilen sich Leute ab, die Canyoning betreiben. Normales Weiterwandern Richtung Meer ist an dieser Stelle nicht möglich.

Blick beim Aufstieg zurück nach Los Carrizales

Wandern von Los Carrizales durch einsame Schluchten und über die Höhen des Teno Gebirges

Du wanderst quer durch die gesamte Schlucht von Carrizales. Auf der anderen Seite geht es dann recht steil auf den nächsten Höhengrat hinauf. Von dort geht es hinunter in den Barranco Taburco. Und später wenn du den nächsten Höhenzug erreichst hast, gehst du noch einmal hinunter in den einsamen Barranco los Barrancos. Schließlich geht es aufwärts und nach einem Gang über einen weiteren Höhenzug und einer letzten Talquerung, erreichst du schließlich den Höhenzug zwischen Teno Alto und dem Mirador Baracán (Tabaiba Pass). Auch die Wanderung auf den Baracán findest du auf Siebeninseln.

Teide und die Teno Höhenzüge

Du gehst über den Wanderweg auf dem Grat unterhalb des Baracán auf dem Camino de Baracán. Dabei kannst du herrliche Ausblicke über das Teno Gebirge bis zum Teide und zur Küste genießen. Vom Mirador Baracán führt dich das letzte Stück des Weges dann über die Straße Richtung Masca nach Los Carrizales zurück. Eine Wanderung, die wunderschöne Ausblicke bietet, dich aber auch auf einsame Höhen und in entlegene Täler des Teno Gebirges führt.

Track der Rundwanderung Los Carrizales

Allgemeine Informationen zur Rundwanderung Los Carrizales

Startpunkt und Anfahrt:

Startpunkt ist ein kleiner freier Platz an der Straße nach Los Carrizales (Calle Carrizal Alto). In der ersten Kurve nach dem Abbiegen von der TF-436 kannst du deinen Pkw auf der linken Seite abstellen. Sollten die drei bis vier Parkplätze bereits besetzt sein, kannst du den Wagen auch unmittelbar an der Straße oder in Los Carrizales Alto parken.

Anfahrt mit dem Pkw:

Vom Norden kommst du auf der TF-436 aus Richtung Buenavista del Norte und vom Süden auf der TF-436 aus Richtung Santiago del Teide. Du fährst mit dem Wagen bis zur Abfahrt zum Ort Los Carrizales. Nach dem Abbiegen findest du bereits in der ersten weiten Kurve in den Ort hinunter den Startpunkt der Wanderung.

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Anfahrt mit dem Bus:

Die Titsa Buslinie 355 verkehrt zwischen Santiago del Teide und Buenavista del Norte. Wenn du an der TF-436 an der Einfahrt nach Los Carrizales aussteigst, kannst du leicht die kurze Strecke zum Ausgangspunkt zu Fuß gehen. Weitere Informationen findest du auf der Titsa Homepage.

Zeit:

Ich gebe ungern allgemeine Zeitangaben für Wandertouren, da die Zeiten doch sehr individuell sind. Für diese Wanderung haben wir mit ausgiebiger Rast knapp 5 Stunden benötigt.

Höhenprofil der Wanderung Los Carrizales

Höhenunterschied und Streckenlänge: 

Im Auf und Ab sind auf dieser Tour ca. über 730 Höhenmeter zu bewältigen. Die Strecke ist knapp 11 Kilometer lang. 

Anforderung:

Für diese Wanderung benötigst du eine gute Kondition sowie Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Teilweise verläuft die Wanderung auf guten Wanderwegen (wie Camino de Baracán). Teilweise geht es jedoch auch über schmale und ab und schwer zu findende Wege steil bergab oder bergauf. Diese Wanderung ist sicher kein Spaziergang.

Einkehr:

Restaurants und Bars gibt es meines Wissens nur im einige Kilometer entfernten Masca bzw. am Cruz de Hilda. Daher ausreichend Wasser und ggf. Verpflegung mitnehmen.

Varianten: 

Diese Tour lässt sich mit verschiedenen anderen Wander- und Rundwanderungen in der Nähe gut kombinieren. Zu erwähnen ist die Wanderung über den Abache Steig sowie die Wanderung über den Risco Steig und Teno Alto. Und die Wanderung zum Baracán ist sogar ein kleiner Teil des Weges dieser Wanderung. 

Blick vom Gratweg in den Barranco Taburco

Große Rundwanderung Los Carrizales

Streckenabschnitt Parkplatz über Los Carrizales Alto bis Wasserfall

Du startest deine Rundwanderung in der ersten Kurve unterhalb der TF- 436 oberhalb von Los Carrizales Alto. Die Straße hinab in die Schlucht bringt dich schnell in den Weiler Los Carrizales Alto, durch den du auf der Straße hindurch gehst. Bei den letzten Häusern auf der rechten Seite des Ortes, biegt links ein kleiner Wanderweg (gelb, weiß markiert) von der Straße ab. Du folgst diesem schmalen Weg – teilweise ist er zu bestimmten Jahreszeiten recht bewachsen – über einen kleinen Bergsattel steil bergab. Dabei näherst du dich Los Carrizales Bajo, das rechts unter dir liegt. Schließlich gelangst du auf einen breiteren Fahrweg, dem du weiter nach links bergab folgst. 

Beim Wasserfall Barranco Carrizales

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Wenn du dann bereits unterhalb Los Carrizales Bajo bist, macht der Fahrweg eine scharfe Kurve nach rechts. Hier steht eine Informationstafel und der Weiterweg ist später für dich auf dem Fahrweg. Doch wenn du magst, kannst du an dieser Stelle links vom Weg abzweigen und auf einem steilen schmalen Serpentinenpfad hinunter zum Wasserfall gehen. Ich war dort vor einiger Zeit. Doch bei dieser letzten Wanderung hatte es vorher sehr geregnet und der schmale Pfad war sehr rutschig, so dass ich dieses Mal nicht ganz am Wasserfall war. Doch es ist recht beeindruckend am Wasserfall das Canyoning zu beobachten. Und bislang habe ich den Wasserfall nie ohne Personen, die sich mit Neoprenanzügen und Seilen an den Abstieg machten, angetroffen.

Wanderweg auf den Grat über Los Carrizales

Streckenabschnitt Wasserfall bis Grat mit Gipfelkreuz

Falls du den Abstecher an einer Wandertafel zum Wasserfall unternommen haben solltest, geht der Weg danach auf dem breiten Fahrweg weiter bergab. Du kreuzt unterhalb von Los Carrizales Bajo den Barranco Grund. Kurz danach zweigt rechts bergauf ein kleiner schmaler Pfad vom breiteren Weg ab. Von hier aus geht es recht steil und in schmalen Serpentinen in die Höhe. Nach dem steilen Aufstieg befindest du dich auf einem weiten Plateau, das du unterhalb einer Ruine überquerst. Auf der anderen Seite des kleinen Berges angekommen, geht es für kurze Zeit wieder bergab. Du überquerst eine kleine Barranco Rinne. 

Blick auf Los Carrizales zurück aus der Höhe

Kurz danach beginnt dann der richtig steile Aufstieg auf den Höhenzug, der den Barranco Los Carrizales nach Norden einschließt. Es ist ein langer und steiler Aufstieg auf einem sehr schmalen Pfad. Doch der Weg ist nicht zu verfehlen. Schließlich gelangst du auf einen Berggrat, auf dem sich ein Kreuz befindet. Mit dem Wanderweg kommst du genau unterhalb des Kreuzes heraus. Von dem Grat hast du herrliche Aussichten über das Teno Gebirge, zum Atlantik und zurück über Los Carrizales. Wenn du dem Grat immer weiter nach rechts folgen würdest, müsstest du auch auf den Camino de Baracán kommen. Das habe ich jedoch noch nicht ausprobiert, da wir auch dieses Mal die Rundtour noch ein wenig erweitern wollten.

auf dem Grat beim Gipfelkreuz hoch über Los Carrizales

Streckenabschnitt Gipfelkreuz bis zum Barranco de Barrancos

Du steigst auf der gegenüberliegenden Seite des Grats auf einem sehr schmalen und steilen Weg bergab. Schnell verlierst du an Höhe und landest schließlich in einem kleinen grünen Tal. Im Januar blühen dort zahlreiche Mandelbäume. Das Tal ist bereits Teil des Barrancos Taburco. Auf der anderen Talseite wanderst du wieder bergauf, querst einen kleinen Grat, um auf dessen Rückseite wieder abzusteigen. Danach wanderst du einige Zeit Höhe haltend oberhalb des Barranco Taburgo. Dann steigst du wieder am Hang hinab, um eine einsame Seitenschlucht zu überqueren.

Rast auf einem Berggrat - La Gomera im Hintergrund

Hier finden sich auch imposante in die Felsen gebaute Gebäude. Es folgt ein steiler Aufstieg auf der anderen Seite der Schlucht. Du überquerst oben einen weiteren Grat, in dessen Nähe sich ein Dreschplatz befindet. Wegen der beeindruckenden Aussicht, ist dies ein herrlicher Rastplatz. Danach setzt sich der Wanderweg am Hang entlang fort. Zunächst geht es nur mäßig bergauf. Doch nachdem sich der Weg nach rechts wendet, geht es wiederum für kurze Zeit steil bergauf auf einen Grat. Auf der anderen Seite befindet sich unter dir der Barranco de Barrancos.

Blick auf den Teide

Streckenabschnitt Barranco de Barrancos bis Camino de Baracán

Du wanderst nun am Hang hoch über dem Barranco de Barrancos entlang. Als ich das letzte Mal dort war (Januar 2021), war der gesamt Barranco grün mit blühenden Bäumen und terrassierten Feldern. Ein hübscher Anblick. Schließlich gelangst du im oberen Teil des Barranco auf den Grund. Du wanderst ein wenig im Barranco Grund aufwärts. Dann geht der Wanderweg auf der rechten Hangseite steil hinauf zum Grat. Du folgst dem Grat links herum. Der Weg biegt leicht nach links um die Schlucht herum. Du kommst auf einen breiten Fahrweg, dem du eine kurze Weile auf einer weiten Linkskurve folgst. 

Wanderweg hinunter in den Barranco de Barrancos

Nachdem du wieder auf der Geraden bist, zweigt scharf rechts hinauf ein kleiner Wanderweg ab. Nun kommt der unübersichtlichste Teil der gesamten Wanderung. Auf dem Grat vor dir kannst du möglicherweise bereits Wanderer sehen, die von Teno Alto zum Mirador de Baracán wandern. Du wanderst an der Hangseite weiter geradeaus bergauf. Ab und zu kannst du dich an Steinmännchen oder auch nur an Fußabtritten auf dem Boden orientieren. Doch die Richtung bergauf ist klar. Es ist ein recht langer Aufstieg. Doch dann gelangst du irgendwann auf den Wanderweg Camino de Baracán.

Blick aus der Höhe auf La Gomera und La Palma

Streckenabschnitt Camino de Baracán bis Ausgangsort über Los Carrizales Alto

Auf dem Wanderweg hältst du dich rechts herum. Nun musst du nur noch dem gut sichtbaren Wanderweg, der immer am Grat entlangführt, bis zum Mirador Baracán (Tabaiba Pass) folgen. Die Wanderung auf diesem Weg in die andere Richtung nach Teno Alto habe ich hier beschrieben. Von dem herrlichen Gratweg aus hast du herrliche Ausblicke über El Palmar in den Norden der Insel und Richtung Carrizales und Masca in die andere Richtung. Du kannst den Teide und die benachbarten Inseln La Gomera und La Palma sehen.

Blick auf den Teide und die Höhenzüge um Los Carrizales

Wenn du magst, kannst du auch noch einen kleinen Ausflug auf den knapp 1000 Meter hohen Baracán machen. Ein kleiner Pfad führt unterhalb des Gipfels auf der linken Seite vom Hauptweg in die Höhe. Am Tabaiba Pass angekommen, gehst du auf der Straße rechts herum zurück bis nach Los Carrizales. Eine große Wanderrunde mit einigen An- und Abstiegen ist beendet.

Wandern über den Wolken - Blick vom Camino de Baracán

Und zum Schluss

Ich hoffe, dass dir diese große Rundwanderung von Los Carrizales aus gefallen hat. Sie bringt dich in eher nicht so bekannte Teile vom Teno Gebirge. So kannst du einen Wasserfall besuchen, einen Gipfel erklimmen und in einsamen Schluchten die wunderschöne Natur genießen. Danke, dass du Siebeninseln folgst und viel Freude bei allen deinen Wanderungen,

Dagmar von Siebeninseln

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

2 Kommentare bei „Teneriffa – Beeindruckende Rundwanderung über Los Carrizales“

  1. Eine schöne Beschreibung einer schönen Tour (schon 2,5 mal gemacht…).
    Der Weg auf der Straße vom Baracan-Paß nach Carrizales ist nicht ganz so schön.
    Besser ist es am Baracan-Paß das Auto abzustellen und mit dem ersten Masca-Bus zum Abzweig nach Los Carrizales zu fahren.
    Noch besser mit 2 Autos.

    Ohne Auto kann man am Rückweg vom Baracan-Paß ggf. nach Las Portelas runtergehen, unter der Woche fahren von dort zusätzliche Busse nach Buenaviasta.

    Lohnt ein Abstecher nach Taburco runter (ca. 200 hm zusätzlich runter und wieder rauf…) ?

  2. Danke Georg für die Ergänzung. Im Moment ist allerdings so wenig Verkehr, dass du auch gut auf der Straße gehen kannst. Doch du hast recht – das kann sich natürlich in der Zukunft wieder ändern.

Schreibe einen Kommentar