Teneriffa – Rundwanderung um La Florida

Wanderweg durch Wald und durch kanarische Dörfer


Eine Wanderung um La Florida – kanarische Dörfer und dichte Kiefernwälder

Blick auf die Küste und Icod de los Vinos

Diese Wanderung auf Teneriffa, die dich in einem großem Zirkel um den Weiler La Florida herumführt, ist äußerst abwechslungsreich. Sie bringt dich durch die dichten Kiefernwälder des Nordens unterhalb des Teide. Doch zwischendurch gehst du durch grüne Felder, an blühenden Gärten und kleinen Ortschaften vorbei. Und natürlich durchquerst du auch Weinanbaugebiete, die rund um Icod liegen.

Feld und blühende Bäume bei La Florida

Von Zeit zu Zeit ist auf dieser Wanderung der Blick zur Nordküste frei. Du siehst die bunten Häuser von Icod de los Vinos, die sich bis zum Atlantik hinunterziehen,. Ein Picknick lohnt sich im Ortsteil Valois auf einem angelegten kleinen Picknickplatz mit Tisch unter einer über 26 Meter hohen Kiefer. Diese gilt als die älteste Kiefer von Icod de los Vinos und soll nach neuesten Erkenntnissen über 1000 Jahre alt sein.

Valois auf dem Weg nach La Florida

Wanderweg auf der Straße nach La Florida

Auf diese Kiefer (Pino Valois) triffst du im Ortsteil Valois, den du auf der Wanderung nach La Florida durchwanderst. Benannt ist der Ort nach dem Bürger Bernardo Valois (1663-1727), der einst in dieser Gegend, die damals noch Puerto de Orotava hieß, lebte. Er war ein katholischer Ire, der sich in der Gegend um Icod zur Blüte der Weinhandelszeit niederließ.

Rastplatz unter Kiefer mit Aussicht in Valois - Wanderweg La Florida

Er soll sehr reich und begütert gewesen sein. Gemeinsam mit seinem englischen Freund Gilbert Smith kaufte der reiche Kaufmann ein Weingut bei Miradero de Icod. Nachdem Gilbert Smith 1721 starb, erbte Bernardo Valois das Weingut. So kam der Ort zu seinem Namen, den er bis heute trägt. 

Rundwanderung bei der Cueva del Viento um La Florida - Track

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Allgemeine Informationen zur Rundwanderung um La Florida

Startpunkt und Anfahrt:

Ausgangspunkt Parkplatz an der Cueva del Viento

Kleiner Parkplatz vor der Cueva del Viento oberhalb Icod de los Vinos (nicht Centro Visitantes, sondern in der Nähe der Höhle). 

Anfahrt mit dem Pkw:

Vom Norden gelangst du auf den Inselstraßen TF-5 und TF-342 und vom Westen auf den TF-82 und TF-366 nach Icod de los Vinos. Wer nicht mit Navigation fährt, für den gibt es ab Icod de los Vinos eine perfekte Ausschilderung in Richtung zur Cueva del Viento. Doch während das Besucherzentrum an dem Camino los Piquetes liegt, fährst du an der ersten großen Gabelung nach der Unterquerung der TF-5 links. Das ist der Camino San Pablo. Diesen fährst du immer weiter geradeaus hoch. Hinter den letzten Häusern geht der Weg in einen Fahrweg durch Anwesen und Wald über. Bei den letzten Häusern, die auf der linken Seite des Weges liegen, geht gegenüber ein steiler Fahrweg bergab. Er führt zum Ausgangsort, dem Parkplatz der Cueva del Viento.

Anfahrt mit dem Bus:

Grundsätzlich ist die Anfahrt mit dem Bus (Titsa Buslinien u.a. 105, 106, 107, 108, 325, 360, 363) nach Icod de los Vinos möglich. Näheres findest du auf der Titsa Homepage www.titsa.com. Doch Ausgangspunkt für diese Wanderung ist der oberhalb von Icod de los Vinos gelegene Ortsteil Viento. Bei Anreise mit dem Bus nach Icod de los Vinos, muss du daher vor der Wanderung bereits einige Kilometer zum Ausgangspunkt wandern. Alternativ kannst du mit dem Taxi dorthin fahren. 

Zeit:

Ich gebe ungern allgemeine Zeitangaben für Wandertouren, da die Zeiten doch sehr individuell sind. Für diese Tour haben wir mit ausgiebiger Rast 4,5 Stunden benötigt. 

Rundwanderung bei der Cueva del Viento um La Florida - Höhenprofil

Höhenunterschied und Streckenlänge: 

Die Höhendifferenz beträgt ca. 580 Meter. Die Strecke ist knapp 14 Kilometer lang.

Anforderung:

Wanderwegzeichen PR TF-42 La Florida

Grundsätzlich ist dies eine einfache und für jedermann gut zu bewältigende Tour. Sie verläuft auf guten Wander- und Fahrwegen und über Dorfstraßen. Allerdings sollte wegen der Länge doch ein wenig Kondition vorhanden sein.

Einkehr:

Restaurants, Bars und Geschäfte gibt es in Icod de los Vinos. Möglicherweise triffst du auch am Wegesrand auf eine geöffnete Bar, verlassen würde ich mich darauf nicht. Daher genügend Wasser und ggf. Verpflegung mitnehmen.

Varianten: 

Diese Tour lässt sich mit verschiedenen anderen Wander- und Rundwanderungen in der Nähe gut kombinieren. Du wirst sehen, dass du während dieser Rundtour auf viele Hinweisschilder, die auf andere Wanderwege hinweisen, triffst. Auch kannst du diese Tour natürlich mit einem Besuch der größten Vulkanröhre Europas, der Cueva del Viento, verbinden.

Kiefernwälder unter dem Teide - Wanderung La Florida

Rundwanderung um La Florida

Streckenabschnitt Parkplatz Cueva del Viento bis Gehöft hinter Llanito Perera

Du startest deine Wanderung in der Nähe der bekannten Vulkanröhre Cueva del Viento. Dort befindet sich der Parkplatz für die Busse, die Besucher vom Centro de Visitantes zur Höhle bringen. Wenn du den Weg vom Parkplatz zum Fahrweg, auf dem du gekommen bist, wieder hoch gehst, hältst du dich rechts herum. Du folgst dem Fahrweg bergan. Nach einiger Zeit biegt dann dein Wanderweg links vom Fahrweg in den Kiefernwald ab. Du wanderst eine ganze Weile durch den Wald. Dann siehst du unter dir eine Dorfstaße und Häuser liegen.

Fahrwege, die als Wanderwege durch Felder und Anwesen führen

Die Häuser dürften noch zum Ortsteil Llanito Perera von Icod de los Vinos gehören. Dein Wanderweg ist nun für eine Zeit der PR TF-42, der von La Motañeta nach La Guancha führt. Du wanderst die Straße entlang und kommst nach kurzer Zeit auf eine größere Straße. Diese gehst du links herum. Doch bereits nach wenigen Metern setzt sich der Wanderweg auf der anderen Straßenseite fort. Du wanderst auf dem schmalen Pfad am Waldrand entlang. Nach kurzer Zeit triffst du auf ein größeres Gehöft, das du unterhalb auf dem Weg links umrundest.

La Cruz del Tronco - Wanderweg auf Straße durch Kiefernwald

Streckenabschnitt Gehöft bis Fahrweg/Straßenkreuzung

Dann gehst du weiter zwischen Wiesen und dem Waldrand entlang. Nach links eröffnen sich nun ab und zu herrliche Ausblicke auf den Atlantik und das unter dir liegende Icod de los Vinos. Mitten im Wald triffst du nach einige Zeit auf einen Fahrweg, den du überquerst. Der Wanderweg geht auf der gegenüberliegenden Seite weiter. Kurz darauf kommst du zu einer Weggabelung. Von hier kommst du nach der Rundtour rechts zurück. Doch jetzt hältst du dich erst einmal links herum. Auf einem kleinen Pfad gehst du durch bewaldetes Gebiet weiter.

Wanderpfad durch hohes Schilf nach La Florida

Und dann kommst du im Ortsteil Valois heraus. Über einen Fahrweg und rechts an einem Haus vorbei gelangst du zu dem kleinen Rastplatz mit der großen alten Kiefer. Die Geschichte dazu ist oben im dritten Abschnitt näher beschrieben. Du folgst der Straße weiter und hältst dich an der nächsten Gabelung rechts. Der Fahrweg geht in einen Wanderweg über, der dich durch Felder und Wiesen weiter durch offenes Gelände führt. Noch einmal geht der Wanderweg durch Wald. Und dann bist du wieder in bebautem Gebiet. Du befindest dich an einer Art Fahrweg/Straßenkreuzung.

Wanderweg im Grünen und an Gehöften entlang - La Florida

Streckenabschnitt Fahrweg/Straßenkreuzung bis La Florida

Hier folgst du der Straße geradeaus weiter. Wenn eine Straße von links kommt, bleibst du weiter auf der Hauptstraße, der du jetzt eine ganze Zeit lang folgst. Du siehst Dorfleben, Felder, blühende Gärten und Wein. Keine Angst, denn auf der Straße ist so gut wie kein Verkehr, so dass du in Ruhe wandern kannst. Nach einiger Zeit kommst du wieder in bewaldetes Gebiet. Der Wanderweg ist ab und zu mit gelb weißen Strichen markiert. Du gehst an einem Straßenschild (La Cruz del Tronco) vorbei.

La Cruz del Tronco - Kapelle

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Kurz danach befindet sich auf der rechten Seite eine kleine Kirche. Hier bist du auch schon in La Florida. Bei der Kirche läuft die Straße in eine andere Straße, der du links herum folgst. An der nächsten Gabelung hältst du dich links und biegst danach in die erste Straße rechts ab. Ab und zu findest du auch die Ausschilderung des PR TF-42 nach La Guancha. Der weitere Wanderweg führt dich immer geradeaus an Häusern und Feldern sowie Gärten von La Florida vorbei. Auch geht es noch einmal durch ein kleines Wäldchen bevor du wieder auf eine Straße kommst.

Wanderer auf dem Wanderweg durch Llanito Perero oberer Teil

Streckenabschnitt La Florida bis Kiefernwald über La Florida

Auf der Straße hältst du dich abermals geradeaus und gehst an Häusern und Gärten vorbei. Die Dorfstraße endet hinter einer Hauswand an einer größeren Straße, die du querst. Auf der anderen Seite setzt sich der Wanderweg fort. Ein Fahrweg führt dich vorbei an vereinzelten Häusern, Gebüsch, Feldern und Gärten. Und dann bist du wieder im Kiefernwald. Hier folgst du einfach dem Wanderweg eine ganze Zeit geradeaus. Dann kommst du auf der anderen Seite des Waldes an einen Fahrweg. Links über dir liegt eine großes Haus.

Wanderweg bei La Florida auf Dorfstraße

Du hältst dich rechts herum und gehst am Waldesrand entlang. Hier gibt es auch große Laubbäume und vor dir liegt hinter den Wäldern der gewaltige Teide. Du passierst eine riesige Lichtung. Auf der anderen Seite der Freifläche geht der Wanderweg wieder in den Wald hinein. Doch nun bleibst du für längere Zeit im Wald. Der Weg ist nicht zu verfehlen. Er führt teilweise steil bergauf und dann auf kleinen Strecken wieder bergab. Dabei gehst du in einem großen Bogen um La Florida herum. Zuletzt bringt dich der Waldweg über La Florida wieder in Richtung Viento.

Wanderweg unter dem Teide - La Florida

Streckenabschnitt Kiefernwald bis Weggabelung Rückweg

Während der erste Teil der Wanderung viel über kleine Orte und an einzelnen Gehöften, Wiesen und Feldern vorbeiging, verläuft dieser zweite Teil der Wanderung hauptsächlich durch den Kiefernwald. Das ist natürlich bei großer Hitze wegen dem Schatten recht angenehm. Ganz vereinzelt gehst du auch hier im Wald an einsam gelegenen Häusern vorbei. Doch im Wesentlichen machst du einen sehr langen Waldspaziergang.

Blick über die dichten Kiefernwälder des Nordens bei La Florida

Schließlich öffnet sich der Wald teilweise und du gehst wieder an einzelnen Gehöften und Feldern vorbei. Diesem Weg, der ab und zu in großem Bogen um einzelne Gehöfte herumführt, folgst du sehr lange. Dann kommst du an die Stelle, von der du auf dem Hinweg von links gekommen bist. Hier biegst du nun links ein. Von hier ist der Rest des Rückweges identisch mit dem Hinweg.

Wanderweg unter großen Bäumen und durch Herbstlaub

Und zum Schluss

Ich hoffe, dass dir diese Wanderung im Norden von Teneriffa gefallen hat. Sie ist wirklich ein wenig ausgefallen. Kein hoher Gipfel und auch keine Schlucht. Doch dafür ist sie sehr abwechslungsreich und du bekommst ganz nebenbei ein bisschen von dem kanarischen Dorfleben und der wunderschönen Natur um Icod de los Vinos mit. Viel Freude beim Wandern wünscht dir,

Dagmar von Siebeninseln

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Schreibe einen Kommentar