Barranco von Masca auf unbestimmte Zeit gesperrt

Rettungshubschrauber

Sperrung des Barranco von Masca seit Ende Februar 2018

Jetzt Vergangenheit: Wandergruppe im Barranco von Masca

 

Der Barranco von Masca, die bekannteste Schlucht der Insel Teneriffa, ist seit dem 26.02.2018 von den Behörden auf unbestimmte Zeit gesperrt worden. Damit kannst du im Moment auch nicht mehr die hier beschriebene Tour, deren letzter Teil durch den Barranco von Masca führt, gehen. Ich werde mitteilen, wenn die Sperrung aufgehoben werden sollte.

Hintergrund der Entscheidung der Inselregierung

Im Barranco von Masca kam es in den letzten Wochen und Monaten vermehrt zu Unfällen. Der letzte Vorfall ereignete sich dort am 25. Februar 2018. Sieben deutsche Wanderer gingen in die Schlucht und ignorierten dabei die Unwettervorhersagen des staatlichen Wetterdienstes. An dem Tag waren alle Wanderwege gesperrt. Sie mussten gerettet werden.

Doch trotz der Sperrung des Barranco von Masca begaben sich auch am 12. März 2018 wieder Wanderer in die Schlucht. Ein Wanderer verletzte sich und musste vom Bergdienst der Guardia Civil gerettet werden.

Ich kenne nicht den Hintergrund aller Unfälle. Doch ich selber bin bestimmt mehr als 30 Mal die Schlucht herauf und herunter gewandert. Dabei sind mir immer wieder Menschen begegnet, die ohne entsprechende Wanderkleidung (insbesondere mit einfachen Schuhen) wanderten. Auf diese Art bringen sie schnell sich selbst und andere Menschen in Gefahr.

Folgen der Sperrung des Barranco von Masca

Keiner weiß, wie lange die Sperrung andauern wird. Ich erinnere mich noch gut an vergangene Jahre, als der Barranco del Infierno lange Zeit wegen Erdrutschen und Wanderunfällen geschlossen war. Leidtragende sind die vielen Wanderer, die nun wahrscheinlich lange Zeit nicht mehr die Schlucht sehen können. Daneben sind von der Sperrung natürlich auch viele Wander- und Bootsunternehmen betroffen.

Barranco von MascaUnd zum Schluss:

Bitte beim Wandern immer vorher auf das Wetter und Unwettervorhersagen achten. Eine gute Ausrüstung – zumindest Wanderschuhe sollten selbstverständlich sein. Genügend Wasservorräte und eine Notration Essen gehört in jedes Wandergepäck.

Ich wünsche dir jederzeit sicheres Wandern,

Dagmar von Siebeninseln

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

6 Kommentare bei „Barranco von Masca auf unbestimmte Zeit gesperrt“

  1. Hi,
    schade, ich wollte eigentlich mal zum Wandern nach Teneriffa, aber habe noch bedenken wegen meinem Hund. Dabei mag ich Schluchten doch so ;(
    Mad

    1. Hi, was für Bedenken? Wegen dem Fliegen mit Hund oder wegen der Schlucht?. Mein Hund liebt Schluchten 🙂

  2. Hallo Dagmar,
    ich habe eben mit aufkommender Vorfreude deine Tour bzgl. Masca-Schlucht gelesen und mich sehr darauf gefreut sie mit meinem Sohn (15) Ende März zu begehen. Leider habe ich im Anschluß dein Kommentar bzgl. Sperrung der Schlucht gesehen :-((
    Hättest du eine gute Alternative für uns parat? Oder muss ich mich dafür erst anmelden?
    PS. Deine Tourbeschreibung ist top!!!
    Grüße aus Osnabrück

    1. Hallo Markus, es gibt wirklich sehr viele und auch landschaftlich gleichwertige Alternativen. Es kommt darauf an, was ihr euch an Länge/Zeit/ Höhenmetern so vorstellt. Die Nachbarbarrancos (parallel) Barranco Seco und Natero sind tolle Alternativen. Siehe dazu:https://siebeninseln.de/teneriffa-abenteuerliche-schlucht-wanderung-es-muss-nicht-immer-masca-sein/ Allerdings gibt es unten kein Boot und ihr müsst wieder hochlaufen – gute Kondition erforderlich. Sollte das zu anstrengend sein, gibt es ganz in der Nähe von Masca noch viele weitere Touren, wie z. B. Risco Steig bei Teno Alto oder zum Kleinen oder Großen Gala und….. Hoffe, dass dir das ein bisschen hilft. Liebe Grüße, Dagmar

  3. Hallo liebe Dagmar,

    wir fliegen kommenden Sonntag nach Teneriffa und haben uns viele Tipps von Deiner Seite hier geholt. Vielen Dank dafür an dieser Stelle schon mal! 🙂
    Weißt Du eventuell, ob die Masca Schlucht wieder geöffnet ist? Das war in unserer Urlaubsplanung nämlich ganz oben auf der Liste…

    Liebe Grüße aus Deutschland,
    Sarah

    1. Hallo Sarah, nach meinen Informationen ist der Barranco von Masca noch immer gesperrt. Sollte ich von der Öffnung erfahren, werde ich es hier auf jeden Fall aufschreiben. Es gibt aber auch unendlich viele andere wunderschöne Wanderstrecken auf der Insel. Gleich neben dem Barranco von Masca liegen Barranco Natero und Seco. Vielleicht ist das etwas für euch. Liebe Grüße, Dagmar

Schreibe einen Kommentar