Tijoco Alto – Rundwanderung an den Hängen der Südwestküste von Teneriffa

Die Gemeinde Tijoco Alto

Blick zurück auf Tijoco und Farmhäuser

Tijoco ist ein kleiner Gebirgsort mit ca. 2500 Einwohnern, der ca. 8 Kilometer von Adeje entfernt auf einer durchschnittlichen Höhe von 1081 Metern über dem Meeresspiegel liegt.  Die Gegend um die kleine Gemeinde zeichnet sich durch eine ausgedehnte ländliche Umgebung aus. Tijoco unterteilt sich in die Ortsteile La Concepción, Tijoco Alto, Tijoco Bajo, La Hoya Grande und Marazul. Und zwischen La Concepción und dem hoch gelegenen Tijoco (Tijoco Alto) startet diese wunderschöne Rundwanderung.

Straße hinter La Concepción - Ausgangspunkt der Wanderung

Doch zunächst noch ein wenig zu Tijoco. Der Ort hat einige kulturelle Zentren, wie ein Zentrum für Säuglings- und Grundschulbildung, die Kirche von La Milagrosa in Hoya Grande, die Kirche der Virgen del Carmen in Tijoco Bajo. Und natürlich gibt es kleine Geschäfte, Bars und Restaurants sowie eine Apotheke und eine Tankstelle. Teile der Gemeindefläche gehören zum Naturschutzgebiet Corona Forestal. Die Landschaft um den Barranco de Erques, an dem ich bereits eine Wanderung beschrieben habe, ist gleichfalls geschützt.

Bäume am Wegesrand auf dem Weg nach Iserse

Wanderung um Tijoco Alto

Diese große Rundtour, die in der Nähe des Ortes Tijoco Alto startet, führt dich zunächst quer durch den Barranco Ajabo und nach einiger Zeit wieder zurück durch die gewaltige Schlucht. Von da an geht es an den Südwesthängen von Teneriffa immer weiter bergauf in einer abwechslungsreichen und häufig von Landwirtschaft geprägten Landschaft. Unterwegs kommst du an bewirtschafteten Farmen, aber auch an leerstehenden Häusern vorbei. Durch den Barranco de Icerse geht es weiter hoch in Richtung Risco Tonásaro. Dort oben bei Era los Sorda triffst du auf eine sehr kleine landwirtschaftliche Siedlung mit vielen angelegten Terrassenfeldern.

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Schluchten und im Hintergrund die Caldera

Und dort kannst du auch noch einen Blick auf den gewaltigen Barranco de Erques werfen, an dem du entlang wandern wirst. Dann geht es in einem kleinen Bogen wieder zurück am Kanal entlang bis du auf deinen Hinweg triffst. Die Wanderung ist in der abgespeckten Form eine große Runde und in der erweiterten Runde eine Acht mit einem weiteren kleinen Zirkel. Zurück auf der Ursprungsroute führt dich der Weg nun auf der anderen Barranco Seite durch Kiefernwald und dichtes Buschwerk. Du wanderst hoch über Tijoco Alto am Kanal entlang zum Ausgangsort der Wanderung bei La Concepción.

Track der großen Variante über Tijoco Alto

Allgemeine Informationen zur Rundwanderung Tijoco Alto

Startpunkt und Anfahrt:

Ausgangspunkt Straßenabzweig bei La Concepción

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist eine Straßengabelung zwischen den Ortsteilen La Concepción und Tijoco Alto. Gleich hinter La Concepción zweigt eine kleine Straße rechts ab. Die Koordinaten lauten: 28 º09`37 N, 16 º 44`02`W. Hier kannst du gut am Wegesrand parken.

Anfahrt mit dem Pkw:

Du kommst vom Süden oder Norden auf der TF-38. Bei dem kleinen Ort Menores biegst du Richtung Berge (Tijoco Alto ausgezeichnet) ab. Dann fährst du sehr lange auf den Serpentinen durch die einzelnen Ortsteile von Tijoco bis du schließlich hinter La Concepción zum Ausgangspunkt gelangst.

Anfahrt mit dem Bus:

Die Titsa Buslinie 417 fährt nur bis Tijoco Bajo. Nähere Informationen findest du auf der Titsa Homepage. Solltest du keinen Pkw zur Verfügung haben, kannst du nur von dort mit dem Taxi zum Ausgangspunkt gelangen.

Zeit:

Ich gebe ungern allgemeine Zeitangaben für Wandertouren, da die Zeiten doch sehr individuell sind. Für diese Tour haben wir 4,5 Stunden benötigt. Für die Variante ohne die Extrarunde „Acht“ 3,5 Stunden. 

Höhenprofil der großen Variante Wanderung Tijoco Alto

Höhenunterschied und Streckenlänge: 

Die Höhendifferenz beträgt ca. 680 Meter und bei der kleinen Variante ca. 480 Höhenmeter. Die Strecke ist 12 Kilometer lang und die Variante knapp unter 9 Kilometer. 

Höhenprofil der kleinen Variante Wanderung Tijoco Alto

Anforderung:

Eine mittelschwere Wanderung für die du Kondition benötigst. Ab und zu an wenigen Stellen ist die Wegführung etwas unübersichtlich. Doch im Allgemeinen wanderst du auf guten Fahr- und Wanderwegen. Durch die Schluchten und im höheren Bereich geht es auch schon mal recht steil den Berg hinauf. 

Einkehr:

Restaurants, Bars und Geschäfte gibt es – wie oben beschrieben – in Tijoco. Du wirst einige davon bereits bei der Anfahrt zum Ausgangspunkt der Wanderung sehen. Doch auf der Wanderung gibt es keine Einkehrmöglichkeit. Daher ausreichend Wasser und ggf. Verpflegung mitnehmen.

Tracks der drei Wanderungen um Tijoco Alto und den Barranco de Erques

Varianten: 

Diese Tour lässt sich mit verschiedenen anderen Wander- und Rundwanderungen in der Nähe gut kombinieren. Zum einen beschreibe ich dir hier bereits eine kleinere und eine größere Rundwanderung. Beide lassen sich auch mit der Wanderung am Barranco de Erques, die an diese Wanderung angrenzt, sehr gut kombinieren.

Track der kleinen Variante Wanderung Tijoco Alto

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Ich beschreibe die Tour hier gegen den Uhrzeigersinn. Tatsächlich bin ich sie aber auch bereits anders herum gegangen. Das kannst du dir genauso aussuchen, wie eine für dich geeignete Variantenkombination.

Blick auf die Küste vom Wanderweg in der Höhe

Wanderung Tijoco Alto

Streckenabschnitt Straßengabelung zwischen La Concepción und Tijoco Alto bis Barranco del Quisio

Du wanderst die kleine Straße, an der du parkst, weiter entlang. Sie ist kaum befahren und führt dich bereits nach kurzer Zeit in den Barranco Ajabo. Du wanderst die Straße bergab, querst den Barranco und kommst dann oben auf der anderen Barranco Seite wieder auf einen Fahrweg. Diesem Fahrweg folgst du eine ganze Zeit links herum bergauf. Er verläuft immer am Rand der Schlucht entlang. Dann gelangst du an einige Häuser. Vor diesen zweigt ein Fahrweg links hinunter in den Barranco.

Wanderweg Straße in den Barranco Ajabo

Du folgst dem Weg und querst den Barranco Ajabo ein zweites Mal. Jetzt jedoch auf einem sandigen Fahrweg und in die andere Richtung. Auf der anderen Seite kommst du zunächst an einer Finca vorbei. Hoch über dir, siehst du bereits ein großes verlassenes Haus liegen. Dorthin wirst du wandern. Wenn du auf dem Fahrweg an den Häusern vorbei gegangen bis, geht der Fahrweg in einen kleinen Pfad über, der dich durch einen weiteren Barranco, den Barranco del Quicio, bringt.

Wanderweg bergauf Richtung Iserse

Streckenabschnitt Barranco del Quicio bis Iserse

Wenn du auf der anderen Seite aus dem Barranco del Quicio aufgestiegen bist, gehst du auf dem Wanderweg immer weiter aufwärts. Zwischen zwei Schluchten führt dich der Wanderweg auf dem Grat bergan. Teilweise geht es nun recht steil und dann wieder etwas moderater bergauf. Rechts von dir befindet sich der Barranco de Tejera. An diesem wanderst du eine ganze Zeit entlang. Dann wendet sich der Weg von der Schlucht fort. Über dir siehst du das große verlassene Haus jetzt schon näher.

Wanderung hinauf zum Ruinenhaus von Iserse

Du wanderst an einige Feigen und Kastanienbäumen vorbei. Der breite Weg führt hinauf zum Haus. Doch nach einer Kehre kannst du auf einem schmalen Pfad, der rechts vom Weg abzweigt, eine Abkürzung nehmen und unmittelbar zum Haus hinauf wandern. Vielleicht magst du dich dort ein wenig umschauen. Das große verlassene Haus heißt Iserse. Unter den Mandelbäumen ist dort auch ein hübscher Platz für eine Rast.

Das verlassene Haus Iserse

Streckenabschnitt Iserse bis Abzweig Barranquillo de Iserse

Du wanderst auf dem Weg weiter bergauf am Haus Iserse vorbei. Nach kurzer Zeit triffst du auf einen Fahrweg, dem du links herum folgst. Wer nun die kleinere der beiden Varianten gehen möchte, hat den höchsten Punkt der Wanderung erreicht und folgt dem Fahrweg wieder links bergab. An dieser Stelle, zu der wir auch nach der Extrarunde zurückkommen, befindet sich ein großer Baum unter dem viele Stühle stehen. Hier ist ein Versammlungsplatz für Jäger. Doch wer die große Runde gehen möchte, der hält sich nun auf einen rechts vom Fahrweg abzweigenden Weg weiter bergauf.

Kanal im Barranquillo de Iserse

Du wanderst eine ganze Zeit auf der rechten Seite eines Kanals bergauf. Dann zweigt der Wanderweg links über den Kanal ab. Später kommst du an dieser Stelle von geradeaus zurück. Jetzt gehst du über den Kanal und wanderst über einen Höhenrücken. Dann führt dich der Weg erneut in eine Schlucht. Du wanderst in den Barranquillo de Iserse hinein, umquerst ihn und steigst auf der anderen Seite wieder bergan. Dieser Abschnitt vom Kanal bis hier ist auch Teil der Wanderung am Barranco de Erques. Daher hast du gerade an dieser Stelle wieder gute Kombinationsmöglichkeiten. Doch während die letztere Wanderung geradeaus auf dem Wanderweg weitergeht, zweigst du nun rechts auf einen Pfad ab und wanderst weiter bergauf.

Terrassenfelder in der Höhe nahe am Barranco de Erques

Streckenabschnitt Abzweig Barranquillo de Iserse bis zum Abzweig am Kanal

Ab diesem Abzweig geht es auf einem teilweise sehr gerölligen Wanderweg steil bergauf. Du siehst hoch über dir bereits die angelegten Terrassenfelder und einige Häuser einer kleinen Siedlung. Dort wanderst du hinauf – zum Schluss auf einem sehr steilen Fahrweg. Oben angekommen, bringt dich der Fahrweg an verschiedenen Häusern und Gehöften vorbei. Du querst eine Minischlucht, in der sich angelegte Terrassen befinden. Schließlich gelangst du an den Rand des großen Barranco de Erques. Hier kannst du fantastische Ausblicke in die Schlucht und herunter zur Küste genießen.

Barranco de Erques mit Höhlenwohnungen

Auf dem Fahrweg wanderst eine kurze Zeit rechts am Rand des Barrancos weiter leicht bergauf. Dann zweigt der Fahrweg nach rechts ab. Du gelangst an einen weiteren Fahrweg, den du nun rechts herunter wanderst. Der höchste Punkt der Wanderung ist hier am Abzweig erreicht. Der Fahrweg bringt dich sodann in einigen großen Bögen um mehrere Schluchten herum langsam bergab. Irgendwann triffst du wieder auf den Kanal, der von links kommend rechts den Berg hinunter verläuft. Auf der rechten Seite ist ein kleiner Pfad. Du zweigst hier vom Fahrweg ab und folgst immer den Pfad am Kanal entlang.

Abzweig Kanalweg

Streckenabschnitt Abzweig am Kanal bis verlassenes Haus

Teilweise ist der Weg ein wenig zugewachsen und verläuft durch Büsche und kleine Kiefernwälder. Schließlich gelangst du an die Stelle, an der du auf dem Hinweg den Kanal überquert hast. Jetzt ist der obere kleine Zirkel beendet. Du gehst weiter am Kanal herunter bis du kurze Zeit später an die Stelle mit dem großen Baum, unter dem Stühle stehen, kommst. Hier im Schatten ist ein idealer Rastplatz. Nun bist du wieder auf dem Ausgangszirkel. Alle, die den Extrazirkel ausgelassen haben, gehen nun von hier aus wieder weiter mit.

Wanderweg durch den Kiefernwald

Zunächst folgst du dem Fahrweg. Nach kurzer Zeit zweigt rechts ein Weg durch den Wald hinunter ab. Diesem folgst du. In einem hübschen Bogen mit guten Aussichten auf die Küste und das Teno Gebirge bringt dich ein gut angelegter Wanderweg zu einem weiteren kleinen verlassenen Haus. Hinter dem Haus geht der Wanderweg entlang und dann wieder im Wald weiter hinunter. Wenn du auf meine unterschiedlichen Tracks schaust, siehst du, dass du nun verschiedene Möglichkeiten hast. Du kannst auch in einem großen Bogen auf dem Fahrweg vor dem Haus absteigen. Oder du gehst quer hinunter über kleine Waldwege und durch etwas unwegsames Gelände (wie auf diesem Track).

Wanderweg am Kanal entlang - Tijoco Alto

Streckenabschnitt verlassenes Haus bis Ausgangspunkt der Wanderung (Abzweig Straße)

Welchen Abstieg du auch vom verlassenen Haus wählst, letztlich gelangst du weiter unten wieder auf einen Weg, der dich nach einiger Zeit auf einen größeren abwärts verlaufenen Weg am Kanal entlang bringt. Ohne die ganzen Umwege hättest du auch weiter von oben unmittelbar am Kanal entlang gehen können. Dann hättest du allerdings das verlassene Haus versäumt.  Am Kanal entlang bringt dich der Weg weiter mit herrlichen Ausblicken abwärts.

Ausblick auf die Küste

Rechts neben dir siehst du unten Tijoco Alto liegen. Vor dir liegt der Ortsteil La Concepción, der näher und näher kommt. Schließlich endet der Wanderweg auf der Straße. Nun sind es nur noch wenige Meter nach links die Straße entlang. Und dann stehst du am Abzweig, dem Ausgangspunkt deiner Wanderung.

Wanderweg hoch über Tijoco

Und zum Schluss

Ich hoffe, dass dir diese recht große Rundwanderung, die du in vielen Varianten gehen kannst, gefallen hat. Viel Freude auf all` deinen Wanderungen wünscht dir,

Dagmar von Siebeninseln

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Schreibe einen Kommentar