Teneriffa – La Higuera – bezaubernde Rundwanderung bei Las Vegas

Die Cañadas im Hintergrund

La Higuera – große Rundwanderung neben der klassischen Las Vegas Runde

der Weiler La Higuera

Der kleine Weiler Las Vegas auf der Ostseite der Insel Teneriffa ist wegen seiner guten Wander- und Klettermöglichkeiten bei Outdoor Begeisterten bekannt. Die klassische Rundtour, die in Las Vegas startet, hatte ich in der kleinen und der großen Varianten hier auf Siebeninseln bereits beschrieben. Weniger bekannt ist eine andere große Rundtour, die an die klassische Runde im Westen angrenzt und über den kleinen Ort La Higuera führt. Daher habe ich diese Runde als La Higuera Tour bezeichnet.

Sandsteinmauern

La Higuera besteht nur aus wenigen kleinen Häusern und Gehöften und liegt hoch oben an den Osthängen des Teide über Las Vegas. In der Nähe befinden sich zwei drei große Schluchten, der Barranco de Las Vegas, der Barranco de las Fuentes und der Barranco de Mocán. Durch den Barranco de Las Vegas wirst du auf dieser Tour wandern. Doch zunächst startet diese Tour am demselben Standort wie die klassische Las Vegas Tour. Sie führt dich jedoch weiter an den Berghängen hinauf und dann Richtung Westen über La Higuera zurück.

Track Rundwanderung La Higuera

Allgemeine Informationen zur Rundwanderung La Higuera

Startpunkt und Anfahrt:

Startpunkt der Wanderung ist die Straße bei dem kleinen Ortes Las Vegas an der Calle de las Vegas – dort befindet sich ein Wanderschild.

GPS Daten: Breite: 28° 8’52.88″N, Länge: 16°32’47.31″W

Anfahrt mit dem Pkw:

Anfahrt vom Norden und Süden auf der Autobahn TF-1. Bei der Abfahrt 49 Richtung Chimiche/El Río abfahren und bergauf fahren. Du hältst dich im Wesentlichen geradeaus bergan. An der Straßenkreuzung mit der TF-28 weiter geradeaus auf die Calle de Las Vegas. Noch bevor du zu dem Ort, der links über dir liegt, gelangst, bist du bereits an dem Startpunkt der Wanderung an der Straße. Ein Wanderschild weist auf den Rundweg (Rundwanderung Las Vegas) hin. Am Straßenrand ist ausreichend Platz für Pkws. Da hier kein Bus hält und Busanfahrten mit einem Fußweg von einer weiteren Stunde verbunden sind, ist die Anfahrt mit dem Pkw anzuraten.

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Anfahrt mit dem Bus:

Ein Bus fährt nicht nach Las Vegas. Die nächste Bushaltestelle liegt in Pedrera, das an der Straßenkreuzung mit der TF-28 liegt. Von dort bis nach Las Vegas sind es zu Fuß eine knappe Stunde. Die Titsa Linien 34/36/408/430/111/711 fahren dorthin. Nähere Informationen findest du auf der Titsa Homepage.

Zeit:

Ich gebe ungern allgemeine Zeitangaben für Wandertouren, da die Zeiten doch sehr individuell sind. Wir haben für diese Wanderung mit ausgiebiger Rast und vielen kleinen Fotopausen 5,5 Stunden benötigt.

Höhenprofil Rundwanderung La Higuera

Höhenunterschied und Streckenlänge: 

Die Höhendifferenz beträgt ca. 780 Meter. Die Wanderung ist fast 15 Kilometer lang. Die klassischen Las Vegas Wanderungen sind hingegen lediglich 10,5 und 7 Kilometer lang (LINK).

Anforderung:

Die La Higuera Wanderung ist grundsätzlich eine Wanderung für jedermann. Doch ein bisschen Kondition und Freude an einer etwas längeren Wanderung sollte schon vorhanden sein. 

Einkehr:

Restaurants, Bars und Geschäfte gibt es an der Wanderstrecke nicht. Daher ausreichend Wasser und ggf. Verpflegung mitnehmen.

Tracks Las Vegas (rechts) und La Higuira (links)

Varianten: 

Diese Tour über La Higuera lässt sich mit verschiedenen anderen Wander- und Rundwanderungen in der Nähe gut kombinieren. Besonders gut lässt sich die Wanderung mit der klassischen Las Vegas Wanderung in jede Richtung verbinden. So kannst du je nach Bedarf eine kleine bis zu einer sehr großen Runde bei Las Vegas und Higuera drehen.

Für Fernwanderer: Von dieser Tour kannst du auch noch höher steigen und die Paisaje Lunar oder sogar den Guajara erreichen.

Schluchten, Kiefernwälder und Wasserkanäle dominieren die Landschaft

La Higuera Rundwanderung 

Streckenabschnitt Las Vegas bis Felswand bei Risco del Muerto

Du startest deine Wanderung unmittelbar an der Straße Calle de Las Vegas unter dem kleinen Ortsteil Las Vegas. Rechts steht ein Wanderschild, das den Wanderweg PR – TF 83.3 ausschildert. Dort startet die klassische Las Vegas Tour rechts bergauf. Für die La Higuera Wanderung folgst du jedoch zunächst weiter der Straße in den Ort Las Vegas. Im Ort trifft die Straße auf eine Querstraße, die links Calle de Nuestra Señora de la Esperanza heißt. Hier wirst du später zurückkommen. Jetzt hältst du dich rechts herum auf der Calle Guajara. Dieser folgst du eine Weile immer geradeaus durch den Ort, aus dem Ort heraus und dann an Feldern und Wiesen entlang. 

Barranco Querung

Nach kurzer Zeit geht die Straße in einen Weg über. Dieser führt dich an zwei alleinstehenden Gebäuden geradeaus bergauf vorbei. Du wanderst weiter bergauf und lässt schnell Las Vegas unter dir zurück. Rückblickend hast du bereits schöne Aussichten auf die Ostküste von Teneriffa. Vereinzelt kommst du durch spärlichen und später auch vermehrt durch Kiefernwald. Du wanderst parallel zum Barranco de Las Vegas, der auf deiner linken Seite liegt, bergauf. Auf deiner rechten Seite passierst du nach einiger Zeit mit ein wenig Abstand eine sehr schroffe Felswand. Hier liegt auch der berüchtigte Risco del Muerto (Felsen des Todes). Und ab und zu kannst du an den Felsen in der Umgebung Kletterer entdecken.

Alter Dreschplatz am Wegesrand

Streckenabschnitt Felswand bei Risco del Muerto bis andere Seite Barranco de Las Vegas

Du kommst an eine Gabelung. Rechts herum gelangst du auf die klassische Las Vegas Runde. Allerdings habe ich diese im Artikel andersherum beschrieben, so dass du an dieser Stelle auf den jetzigen Hinweg und den dort beschriebenen Rückweg gelangst. Daher ist der Teil dieser Wanderung La Higuera von Las Vegas bis zu diesem Punkt identisch mit einem Teil des Rückweges der Las Vegas Wanderung. Doch ab diesem Punkt hältst du dich an der Gabelung links und steigst weiter parallel zum Barranco de Las Vegas bergauf. Damit zweigst du von der Rundwanderung Las Vegas ab.

Wanderweg durch eine Ziegenfarm

Nach kurzer Zeit wendet sich der Weg nach links und bringt dich zunächst an den Rand der Schlucht und dann auf Serpentinen in den Barranco de Las Vegas hinunter. Du kreuzt mit einem kleinen Bogen das Barranco Tal. Mitten im Barranco Grund findest du viele Wege und weiter oben am Barranco Rand einen großen alten Dreschplatz, der sicher Geschichten von den früheren Siedlern der Schlucht erzählen könnte. Auf der anderen Barranco Seite steigt du wieder auf. Nun hast du auch auf 1200 Höhenmetern den höchsten Punkt der Wanderung erlangt.

Aufstieg im Barranco

Streckenabschnitt andere Seite Barranco de Las Vegas bis La Higuera

Wenn du oben auf der anderen Seite des Barranco angekommen bist, führt dich der Rückweg jetzt weitestgehend bergab. Du gehst um den bereits erwähnten alten Dreschplatz herum und hältst dich dann links herum bergab. Nach einiger Zeit triffst du auf einen Fahrweg. Diesem folgst du links herum und wanderst dann mitten durch eine Ziegenfarm mit Ziegenställen hindurch. Wenn du Glück hast, triffst du sogar auf viele Ziegen, die dich neugierig anschauen werden. Dann geht es weiter durch teilweise bewaldetes Gebiet auf einem Berggrat hinab.

einzelne Fincen, Höhlenhäuser und terrassierte Landschaften

Bereits nach kurzer Zeit triffst du wieder auf den Fahrweg, dem du nun links herum folgst. Der Weg ist teilweise steil und links und rechts liegen bereits vereinzelt Gehöfte mit terrassierten Feldern. Die ersten Häuser von La Higuera. Bevor du in den eigentlichen Ort La Higuera gelangst, wanderst du eine ganze Weile bergab. Teilweise kürzt der Wanderweg den Fahrweg ein wenig ab. Doch dann wanderst du auf der Calle La Higuera in den Ort hinein und kannst den kleinen Weiler besichtigen.

Blick über die Hänge hinauf zu den Cañadas

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Streckenabschnitt La Higuera bis Ausgangspunkt bei Las Vegas

Bei der ersten Straßengabelung in La Higuera verlässt du die Calle La Higuera und wanderst auf der Straße links herum weiter. Die Straße führt dich bis an das Ortsende. Dort verlässt du die Straße und gehst geradeaus auf dem Wanderweg weiter. Über terrassierte Felder bringt dich dieser schnell an einen größeren Weg, dem du links herum folgst. Nach kurzer Zeit knickt der Wanderweg nach rechts ab und führt dich eine Weile höhehaltend durch leicht bewachsene Gebiete. Dann triffst du auf einen neuen Fahrweg, dem du rechts herum folgst. Dieser macht einige Serpentinen um separat gelegene Höfe herum, die bereits zu Las Vegas gehören.

die Landschaft im Osten der Insel von weißen Gestein geprägt

Schließlich endet der Weg in einem breiteren Weg, dem du weiter rechtsherum bergab folgst. Es geht eine Weile weiter bergab, wobei du immer noch schöne Aussichten auf das Meer und die Ostseite der Insel genießen kannst. Du nimmst den ersten links abzweigenden Weg, der dich nun wieder ein wenig hoch Richtung Las Vegas bringt. In Las Vegas endet der Wanderweg an der Calle de Nuestra Señora de Esperanza. Diese gehst du geradeaus weiter bis zur nächsten großen Straßengabelung. Jetzt folgst du der Straße rechts herum bergab und gelangst nach kurzer zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Höhlenhäuser am Weg La Higuera - Las Vegas - Beschreibung siehe dazu Tour Las Vegas

Und zum Schluss:

Ich hoffe, dass dir diese Wanderung um die kleinen kanarischen Orte Las Vegas und La Higuera gefallen hat. Die Gegend dort ist – wie so viele wunderschöne Gegenden auf Teneriffa – bestens zum Wandern geeignet. Mit den Kombinationen der beiden Tracks Las Vegas und La Higuera stellt du dir sicher deine favorisierte Wanderung zusammen. Viel Freude beim Wandern auf dieser schönen Insel wünscht dir,

Dagmar von Siebeninseln

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Aufrufe: 311

2 Kommentare bei „Teneriffa – La Higuera – bezaubernde Rundwanderung bei Las Vegas“

  1. hi Dagmar,
    ein schöner Bericht über eine schöne Tour die ich schon zweimal gemacht hab, aber im Uhrzeigersinn.
    Denkst Du nach Regenwetter ist Wasser in der Fuerte del Guirre ? Dann lohnt sich der Abstecher…
    Schön war eine letzte Rast auf dem Tames-Hügel, im Gegenuhrzeigersinn bietet es sich als erster Rastpunkt an.

    Kennst Du die Piste von La Higuera rauf ? Wenn sie gut befahrbar ist, könnte man sich paar hm sparen: mit Auto rauf, durch den Bco. de Genige o de las Vegas, dann runter, den Weg 24.2 an der Mühle vorbei, dann rauf zur Fuente del Guirre, Tames… und zum Auto am Risco Muerte vorbei zurück.

    viele grüße

    georg

  2. Hi Georg, lieben Dank für deine Anmerkungen. Im Moment gibt es hier im Süden und Osten kaum Regen und alles ist sehr trocken. Viele Grüße, Dagmar

Schreibe einen Kommentar