Teneriffa – Rundwanderung von Guía de Isora über Chío nach Arguayo

Panorama Chío

Guía de Isora, Chío, Chiguergue und Arguayo – vier Orte und eine Wanderung

Blick aus der Höhe auf La Gomera

Diese Wanderung führt dich an den Westhängen von Teneriffa über der Küste durch die vier typischen kanarischen Orte Guía de Isora, Chío, Chiguergue und Arguayo. Du startest deine Wanderung in Guía de Isora und wanderst dann unterhalb des Ortes nach Chío. Diesen Ort durchwanderst du Richtung Arguayo. Während du den Hinweg unterhalb der Orte machst, gehst du oberhalb der Orte über Chiguergue wieder zurück. Dadurch hast du eine wunderschöne Rundwanderung, die dich neben faszinierender Natur auch durch vier typische kleine kanarische Orte führt.

Wanderweg Richtung Chío

Gúia de Isora

Guía de Isora ist eine Bezirksgemeinde mit ca. 21.000 Einwohnern und liegt auf ca. durchschnittlich 600 Höhenmetern. Hier gibt es Geschäfte, Cafés und Restaurants. Im Jahr 2009 wurde Guía de Isora wegen der vielen Gebäude, die in der Altstadt im traditionell kanarischen Baustil zu finden sind, zum Kulturgut erklärt. Die Altstadt steht damit unter Denkmalschutz. So findest du in der Altstadt auch die aus dem 16. Jahrhundert stammende Kirche Nuestra Señora de la Luz. Es gibt viele kleine verwinkelte Gassen. An einigen Stellen sind außerdem noch einige traditionelle Stätten, wie zum Beispiel alte Wasch- oder Dreschplätze erhalten. Auf dieser Wanderung hast du vor oder nach der Wanderung ausreichend Gelegenheit durch Guía de Isora zu streifen.

Kirche in Chío San Juan Bautista

Chío

Wie auch in Guía de Isora leben viele Einwohner von der Landwirtschaft. Um Guía de Isora und Chío findest du daher große Bananenplantagen, aber auch Tomaten- und Kartoffelanpflanzungen sowie Feigen- und Mandelbäume. Und genau wie von Guía de Isora hast du auch von Chío einen herrlichen Blick auf die südwestliche Atlantikküste und das Teno Gebirge im Westen. Auf dieser Wanderung wanderst du auf dem Hin- und Rückweg durch verschiedene Ortsteile von Chío.

Arguayo

Arguayo ist ein kleiner Ort ganz in der Nähe von Santiago del Teide, zu deren Gemeindebezirk er auch gehört. Der Ort hat ca. 400 Einwohner und liegt auf einer Höhe von 900-1000 m. Wie auch in Chío und Guía de Isora leben die Menschen in dieser ländlichen Gegend von der Landwirtschaft. An der Hauptstraße befindet sich ein restauriertes Bauernhaus, in dem sich das kleine private Töpfermuseum “Alfarero de Arguayo” befindet. Hier wird auch heute noch nach der Technik der Ureinwohner, der Guanchen getöpfert. So gibt es keine Töpferscheibe und die gesamten Töpferwaren werden in Handarbeit hergestellt. 

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

In dem kleinen Gebirgsort gibt es Bars, Cafés und eine Kirche mit dem Namen Iglesia Nuestra Señora de Candelaria. Arguayo wirst du auf dieser Wanderung nicht durchwandern, hast aber Gelegenheit einen Abstecher dorthin zu machen, da die Wanderung unmittelbar am Ort vorbeiführt.

Wanderung durch Chiguergue

Chiguergue

Zu der Gemeinde Guía de Isora gehört auch das typisch kanarische Dort Chío. Das malerische Dorf liegt auf einer durchschnittlichen Höhe von 680m. Chio hat ca. 2500 Einwohner.Die Kirche San Juan Bautista de Chio, die ursprünglich aus dem 17. Jahrhundert stammt, wurde im 20. Jahrhundert neu errichtet. 

Der kleine Ort Chiguergue liegt auf 750 Höhenmetern und gehört zur Gemeinde Guía de Isora. Die Ursprünge von Chiguergue gehen bis ins 18. Jahrhundert zurück als die ersten Häuser an der Straße nach Chirche entstanden. Auch die Einwohner dieses kleinen Ortes leben von der Landwirtschaft. Im 19. Jahrhundert wurde hier bereits bestimmte Kakteenarten gezüchtet. Zwei große Feiern im April (Virgin de la Milagrosa) und August (San Roque) ziehen jährlich viele Besucher an. Auch in diesem Ort gibt es noch alte kanarische Dreschplätze sowie althergebrachte Steinöfen zu besichtigen. Durch diesen Ort wanderst du auf dem Rückweg.

Aller vier kleinen Ort sind malerisch gelegen, typisch kanarisch und bieten aus der Höhe wunderschöne Aussichten auf die Küste und die Nachbarinseln. So solltest du dir auf dieser Wanderung genug Zeit nehmen, sie in Ruhe anzuschauen.

Track der Wanderung von Guía de Isora über Chío, Arguayo und Chiguergue

Allgemeine Informationen zur Rundwanderung Guía de Isora, Chío, Chiguergue und Arguayo

Startpunkt und Anfahrt:

Ausgangspunkt der Wanderung Guía de Isora - Avenida de la Constitución

Startpunkt dieser Wanderung ist Guía de Isora an der Straße Avenida de la Constitución.

Anfahrt mit dem Pkw:

Vom Süden fährst du auf der Autobahn TF-1 oder über die TF-82 nach Guía de Isora. Vom Norden kommst du aus Richtung Chío über die TF-82. Von Süden fährst du durch den Ort durch. Vom Norden aus biegst du am ersten Kreisverkehr vor dem Ort links ab. Von Süden kommend biegst du an diesem Kreisverkehr rechts ab. Diese Straße heißt Calle Ernosto Che Guevara und bringt dich bergauf. Am Ende der Straße gelangst du auf die Avenida de la Constitución. In diese biegst du links ein und fährst noch ein wenig bergauf. Auf der rechten Seite gibt es ausreichend Parkplätze.

Anfahrt mit dem Bus:

In Guía de Isora halten die Titsa Buslinien 417, 460, 462, 490, 492, 493, 494. Näheres findest du auf der Titsa Homepage. Falls du nur bis Arguayo (Linie 461, 462), Chiguergue (Linie 492) oder Chío (Linie 462, 492) wandern möchtest, kannst du auch von dort mit dem Bus zurückfahren. Die genauen Verbindungen stehen auf der Titsa Homepage.

Zeit:

Ich gebe ungern allgemeine Zeitangaben für Wandertouren, da die Zeiten doch sehr individuell sind. Für diese Wanderung haben wir mit einigen kleinen Pausen ca. 4,5 Stunden benötigt.

Höhenprofil der Wanderung von Guía de Isora über Chío und Arguayo

Höhenunterschied und Streckenlänge: 

Die Höhendifferenz beträgt ca. 550 Meter und die Strecke ist 14,5 Kilometer lang. 

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Wanderzeichen SL TF-201

Anforderung:

Eine einfache und für jedermann mit ein bisschen Kondition gut zu bewältigende Tour, die zumeist auf gut ausgebauten Wander- und Fahrwegen verläuft. 

Einkehr:

Restaurants, Bars und Geschäfte gibt es in allen Orten, so dass du nur ein wenig Wasser für unterwegs dabei haben musst.

Weitere Tracks in der Nähe um Chío

Varianten: 

Diese Tour lässt sich mit verschiedenen anderen Wander- und Rundwanderungen in der Nähe gut kombinieren. So gibt es von Guía de Isora Wanderungen hoch Richtung Chirche und weiter in die Cañadas. Gleiches gilt für Chío (siehe einige Tracks auf dem Foto). Auch von Arguayo gibt es unzählige Wandermöglichkeiten aufwärts in die Kiefernwälder oder über Las Manchas Richtung Santiago del Teide ins Teno Gebirge. Eine Wanderung durch weitere kanarische Dörfer führt von Tamaimo gleichfalls über Arguayo und lässt sich sehr gut mit dieser Wanderung kombinieren.

Guía de Isora

Wanderung Guía de Isora, Chío, Chiguergue und Arguayo

Streckenabschnitt Guía de Isora bis Wanderweg Richtung Chío

Du startest deine Wanderung in Guía de Isora an der Avenida de la Constitución am oberen Ende. Kurz bevor die Straße in einem Feld endet, zweigt auf der linken Seite ein Weg ab. Diesem breiten Weg folgst du durch Felder hinab bis du auf die TF-82 triffst. Du überquerst die Straße und gehst dann ca. 200-300 Meter weiter an der Straße entlang Richtung Chío. Dann zweigt links hinunter ein breiter Fahrweg von der Straße ab. Diesem folgst du. Nach einiger Zeit biegt der Hauptfahrweg links ab. Du gehst jedoch geradeaus weiter.

Wanderweg in Guía de Isora - Abzweig von der Calle de la Constitución

Diesem Fahrweg folgst du sehr lange geradeaus weiter. Du hast zu deiner linken Seite einen herrlichen Blick auf die Atlantikküste. Dabei wanderst du durch Felder, Gärten und kommst an vielen Fincas vorbei. Alle Abzweige ignorierst du. Schließlich bringt dich der Wanderweg nahezu herab zur neuen Autobahn TF-1, die unter dir verläuft. Höher parallel dazu führt dich der Wanderweg weiter. Du überquerst einen größeren Platz. Am Ende dieses Platzes führt der Wanderweg weiter bergauf Richtung Chío.

Wanderweg Richtung Chío

Streckenabschnitt Wanderweg Richtung Chío bis Arguayo

Der Wanderweg trifft in Chío auf die Straße Calle el Vizconde, der du links herum folgst. Diese bringt geradeaus zu dem großen Kirchplatz, an dem du einen Blick auf die Kirche San Juan Bautista werfen kannst. Auch hast du vom Kirchplatz eine herrliche Aussicht auf die Umgebung. Geradeaus am Kirchplatz vorbei geht es dann weiter auf der Calle San Juan. Jetzt gehst du immer weiter durch den Ort und kannst viele typische kanarische Häuser und Gassen bewundern. Die Straße geht in die Calle la Sabina über. Auch dieser folgst du weiter geradeaus.

Wanderweg mit dem Teide im Hintergrund

Schließlich bringt dich diese auch aus dem Ort hinaus. Du folgst dem Fahrweg immer weiter geradeaus bis er wieder die TF-82 erreicht. Diese Straße überquerst du. Gleich auf der anderen Seite setzt sich ein schmaler Wanderweg bergauf fort. Auf diesem Wanderweg gelangst du in einem großen Bogen schließlich auf die TF-375, die Straße nach Arguayo. Diese verlässt du nach kurzer Zeit wieder links auf einen Wanderweg. Der Wanderweg führt dich parallel zur TF-375 mit schönen Ausblicken auf das Teno-Gebirge hoch nach Arguayo. Wenn du wieder an der TF-375 angekommen bist, kannst du in wenigen Schritten ins Ortszentrum gelangen, wenn du Arguayo noch besichtigen möchtest.

Weg Richtung Arguayo

Streckenabschnitt Arguayo bis Chío Calle el Roquillo

Ansonsten kreuzt du kurz vor dem Ort die TF-375 und gelangst nach wenigen Schritten auf die Carretera Arguayo, der du rechts herum folgst. Wenn die Straße endet, setzt sich der Wanderweg geradeaus fort. Nun wanderst du auf der Höhe und kannst herrliche Ausblicke auf die Nachbarinseln La Gomera und La Palma sowie den gesamten Küstenabschnitt unter dir genießen. In der anderen Richtung siehst du hoch über dir den Teide liegen.

Ausblick aus der Höhe auf die Nachbarinseln La Gomera und La Palma

Du wanderst durch Gärten und Felder sehr lange geradeaus weiter. Langsam senkt sich dann nach einiger Zeit der Wanderweg über Chío wieder hinab zum Ort. Du siehst Chío nun wieder näher rücken. Du kreuzt die TF-38 und gehst dann auf den Paseo Indianos. Dieser kleine steile Weg endet auf dem Paseo Liberdad, der TF-38 und Hauptstraße des Ortes. Dieser folgst du nun links herum. Jetzt wanderst du an der Hauptstraße durch den gesamten Ort Chío. Fast am Ortsende am Sportstadion biegst du dann links in die Calle el Roquillo bergan ab.

Wanderweg zwischen Chío und Arguayo

Streckenabschnitt Chío Calle el Roquillo bis Guía de Isora Ausgangspunkt

Die Calle el Roquillo bringt dich von Chío auf einem breiten Weg, der ein wenig im auf und ab verläuft Richtung Chiguergue. Nachdem du einen Grat überquerst hast, führt dich der Weg nach Chiguergue, dem kleinsten Ort auf dieser Wanderung. Auf der Straße Las Cuevas, später Tinguaro wanderst du immer geradeaus durch den Ort. Hinter Chiguergue geht der Weg in einen Fahrweg über, dem du noch für kurze Zeit weiter geradeaus folgst. Kurz vor einer größeren Finca zweigt rechts ein Wanderweg Richtung Guía de Isora bergab.

Blick aus der Höhe auf La Gomera

Unten angekommen befindest du dich wieder auf der Avenida de la Constitución in Guía de Isora. Allerdings musst du bis zum Ausgangspunkt der Wanderung noch ein wenig weiter bergab wandern. Du siehst die breite Straße unter dir liegen. Wir sind auf Feldwegen links herum einen Bogen gegangen. Genauso gut kannst du aber auch einen Bogen rechts herum schlagen. Dann bist du wieder auf der breiten Straße an dem Punkt, an dem du losgewandert bist.

Wanderweg kurz vor Guía de Isora

Und zum Schluss

Ich hoffe, dass dir diese schöne Rundwanderung durch einige kanarische Ortschaften an den Südwesthängen von Teneriffa gefallen hat. Sie lässt sich wirklich sehr gut mit unzähligen anderen Wanderungen kombinieren. Für welchen Weg du dich auch entscheidest, viel Freude bei all deinen Wanderungen wünscht dir,

Dagmar von Siebeninseln

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

2 Kommentare bei „Teneriffa – Rundwanderung von Guía de Isora über Chío nach Arguayo“

  1. Hallo,
    Wir würden gerne diese Strecke gehen, allerdings von Arguayo nach Tamaimo weitergehen, um dort in den Bus zu steigen. Gibt es einen Wanderweg? Liebe Grüße Christina

    1. Hallo Christina, den Wanderweg von Arguayo nach Tamaimo findest du hier https://siebeninseln.de/teneriffa/tamaimo-2/ beschrieben. Liebe Grüße, Dagmar

Schreibe einen Kommentar