El Hierro Malpaso – Beeindruckende Zweigipfel Rundtour

Blick vom Malpaso in das El Golfo Tal

Malpaso und Mercadel – eine Wanderung – zwei Berge

Vermessungssäule am Gipfel des Malpaso - Panorama

Der Malpaso ist mit seinen 1500 Metern die höchste Erhebung auf der kleinsten kanarischen Insel El Hierro. Der Mercadel, den du auch auf dieser Tour erklimmen kannst, hat immerhin noch 1253 Höhenmeter aufzuweisen. Ich bin bereits einige Wandertouren auf El Hierro gegangen und war mehrfach auf dem Malpaso. Doch bislang habe ich es noch nicht geschafft, Wandertouren aus El Hierro hier auf dem Blog zu veröffentlichen. Das soll sich nun heute ändern.

Panorama Mercandel

Ich starte mit dieser wunderschönen Rundtour, die dich von der Nordwestseite der Insel bergan auf die Hochebene von El Hierro bringt. Auf der anderen Seite des Grates steigst du Richtung Südosten zunächst durch Kiefernwald bergab bis zum bekannten Camping- und Rastplatz Hoya del Morcillo. Von dort geht es dann weiter auf dem Rundweg wieder bergauf zum Bergkamm mit der Abbruchkante zum Tal El Golfo. Auf dem Weg kannst du den Mercadel und später auch den Malpaso besteigen. Zurück vom Malpaso geht es entlang der Abbruchkante auf dem Camino de la Virgin mit herrlichen Ausblicken auf das weite Tal um den Ort La Frontera.

Camino Virgen - breiter Wanderweg über die Cumbre

Malpaso und Mercadel mit faszinierenden Ausblicken

Da du zunächst auf dieser Tour am Mercadel vorbei wanderst, hast du von dort Gelegenheit hoch zu den Bergen auf der Hochebene zu schauen. Auf der anderen Seite kannst du bei guter Sicht in der Ferne La Gomera und Teneriffa liegen sehen. Auch große Teile der weiten steilen Ostküste liegen dir zu Füßen. Vom Malpaso hast du dann eine fantastische Rundumsicht. Neben La Gomera und Teneriffa wirst du auch La Palma vor dir sehen.

Wälder, Büsche, Steinmauern - Wanderweg in der Höhe

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Doch besonders beeindruckend ist der unmittelbare Blick in die Tiefe. Denn am Malpaso Gipfel stehst du praktisch unmittelbar an der Abbruchkante zum El Golfo Tal. Tief unter dir liegt die westliche Ebene um den Ort La Frontera. Allerdings ist der Bergkamm auch häufig wolkenverhangen, da das Inselzentrum von El Hierro eine Art Wetterscheide bildet. Da die Wolken jedoch oft erst im Laufe des Tages aufziehen, hast du am frühen Morgen bessere Chancen auf eine gute Sicht. Doch du wirst dort oben nicht nur Wanderer treffen, denn es gibt auch einen Fahrweg zum Malpaso.

Allgemeine Informationen zur Rundwanderung Mercadel Malpaso

Track der Wanderung Mercandel - Malpaso

Startpunkt und Anfahrt:

Die HI-1 Kilometer 17 Wanderparkplatz

Startpunkt der Rundwanderung ist der kleine Parkplatz an der HI-1 (Straße von La Frontera Richtung Valverde) bei Kilometer 17. Dort steht ein großes Holzschild, das auf den Camino de San Salvador hinweist.

Anfahrt mit dem Pkw:

El Hierro - Wanderparkplatz an der HI-1 Kilometer 17

Mit dem Pkw kannst du von La Frontera einfach auf der HI-1 anfahren. Von der Inselmitte oder dem Norden kommst du über die kleine Inselhauptstadt Valverde und über den Ort San Andrés gleichfalls auf der HI-1. Du hältst dich dann in Richtung El Golfo La Frontera. Der kleine Wanderparkplatz ist groß genug für einige Wagen. 

Anfahrt mit dem Bus:

Es gibt zwar auf El Hierro einige Busverbindungen. Doch von La Frontera über die HI-1 Richtung Valverde fährt kein Bus. So dass du für diese Tour tatsächlich auf einen Pkw oder auf ein Taxi angewiesen bist. 

Zeit:

Ich gebe ungern allgemeine Zeitangaben für Wandertouren, da die Zeiten doch sehr individuell sind. Für diese doch recht große Rundtour habe ich mit einigen langen Pausen auf den Gipfeln doch fast 6 Stunden benötigt.

Höhenprofil der Wanderung Mercandel Malpaso

Höhenunterschied und Streckenlänge: 

Die Höhendifferenz beträgt brutto etwas unter 800 Höhenmetern. Und die Strecke ist ungefähr 19 Kilometer lang. 

Anforderung:

Grundsätzlich handelt es sich um eine einfache Wandertour auf sehr guten Wanderwegen. Doch wegen der Länge und einigen Höhenmetern ist eine recht gute Kondition Voraussetzung. 

Einkehr:

Es gibt auf der gesamten Strecke keinerlei Einkehrmöglichkeiten. Du kommst allerdings am Fuß des Mercandel an einer Wasserstelle vorbei. Weitere Wasserstellen befinden sich zwischen Mercandel und Malpaso und am Camino de la Virgin. Dennoch ausreichend Wasser und ggf. Verpflegung mitnehmen.

Links die Rundtour von Sabinosa zum Malpaso und rechts die hier beschriebene Rundtour über den Mercandel

Varianten: 

Diese Tour lässt sich mit verschiedenen anderen Wander- und Rundwanderungen in der Nähe gut kombinieren. Zu erwähnen ist eine Tour von Sabinosa aus auf den Malpaso. Auch diese Tour werde ich hier noch veröffentlichen. Sie ist das Gegenstück zur heutigen Rundtour, da du bei der Sabinosa Tour große Strecken durch den nordwestlichen Wald wanderst.

Die heutige Tour lässt sich bei Bedarf auch noch ein wenig verkleinern. Du kannst einen der beiden Berggipfel (Mercadel oder Malpaso) auslassen. Dadurch sparst du dir entsprechenden Höhenmeter und verkürzt die Wanderung.

Eine weitere Verkleinerungsmöglichkeit besteht darin, nicht ganz bis zum Camping- und Rastplatz Hoya del Morcillo abzusteigen. Ca. 20 Minuten vor dem Platz kreuzt ein großer Querweg den Fahrweg. Wenn du diesen nach rechts folgst, kommst du in der Nähe des Mercandel auf den Rundweg zurück. So kannst du dir ein wenig Wegstrecke und einige Höhenmeter im Auf- und Abstieg einsparen.

Weiter kannst du ein wenig Strecke einsparen, wenn du den Aufstieg zum Malpaso auf dem hier beschriebenen Rückweg über den Camino de la Virgen machst. Denn der Weg auf der Straße (hier Hinweg) ist erheblich länger.

Panorama - El Golfo Tal und Cumbre

Rundwanderung mit Besteigung des Mercadel und des Malpaso

Streckenabschnitt Wanderparkplatz an der HI-1 bis zum Fahrweg HI-45

Du startest deine Wanderung an dem oben beschriebenen Wanderparkplatz an der HI-1 bei Kilometer 17. Ein großes Holzschild weist auf den Camino de San Salvador hin. Dieser Weg kommt bereits von ganz unten im El Golfo Tal hinauf. Er verläuft zwischen Tigaday und der Ermita de San Salvador. Bei deinem Einstieg befindest du dich bereits auf 1220 Höhenmetern. So folgst du dem schmalen steilen Pfad zunächst durch den Wald bergauf. Nach kurzer Zeit kommst du an einer kleinen Kapelle vorbei. Sehr schnell geht es danach aus dem Wald heraus und du wanderst auf dunkler Vulkanerde. 

Kapelle am Wanderweg San Salvador

Der Weg ist mit Steinen gut markiert und nicht zu verfehlen. Bei ungefähr 1350 Höhenmetern hast du den ersten kleinen Anstieg geschafft und befindest dich bereits auf der Hochebene von El Hierro. Der Pfad mündet in den Fahrweg HI-45. Zu diesem verläuft parallel auch der Camino de la Virgen, der sich über die ganze Insel zwischen der Ermita de Los Reyes bis Valverde hinzieht. Auf diesem wirst du auf dem Rückweg von rechts kommen. Doch nun überquerst du den Fahrweg und gehst auf der gegenüberliegenden Seite auf dem Wanderweg weiter geradeaus.

Wanderweg hinauf zur Abbruchkante durch Kiefernwälder

Streckenabschnitt Fahrweg HI-45 bis Hoya del Morcillo

Auf der anderen Seite der Straße und des Berggrats bringt dich der Weg nach kurzer Zeit in den Wald auf der anderen Hangseite zurück. Auf einem breiten und teilweise ausgewaschenen Wanderweg gehst du durch den Kiefernwald bergab Richtung El Pinar. Über 300 Höhenmeter geht es für dich eine ganze Weile fast gerade hinunter durch den Wald. Ab und zu kreuzen Querweg den Hauptweg. Diese ignorierst du. Es sei denn, dass du den Rundweg ein wenig verkleinern möchtest (schau auf die Varianten). Dann kannst du einem großen Querweg folgen und kommst erst am Mercandel wieder auf dem Rundweg.

Camping- und Rastplatz Hoya del Morcillo

Für alle anderen geht es bis ca. 1000 Höhenmeter hinab zum großen Camping- und Rastplatz Hoya del Morcillo. Dort kannst du vor dem bevorstehenden langen Aufstieg noch ein wenig rasten und ausruhen. Hoya del Morcillo liegt an der HI-40. Von der Stelle, an der du auf die HI-40 triffst, folgst du der Straße rechts herum ein wenig weiter. Bereits nach ca. 100 Metern geht rechts am Berg ein nicht zu übersehender Wanderweg ab. Diesem folgst du.

Grillplätze am Rastplatz Hoya del Morcillo

Streckenabschnitt Hoya del Morcillo bis Wasserstelle am Fuß Mercadel

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Der Wanderweg, der dich jetzt wieder bergauf führt, ist ein nicht zu verfehlender breiter Wanderweg. Dieser trifft nach kurzer Zeit auf den weiß gelb markierten Wanderweg PR EH 1. Diesem folgst du dich links haltend weiter bergauf. Eine ganze Zeit lang geht es leicht auf diesem Weg im Kiefernwald wieder bergauf. An einer größeren Gabelung folgst du dem Fahrweg links. Es geht bergauf und nach einiger Zeit kannst du den Mercadel mit dem Feuerturm bereits vor dir liegen sehen.

Blick vom Mercandel auf die Höhen mit Abbruchkante

Der Wanderweg führt an der Cueva El Mocán vorbei. Auf der Forstpiste geht es nun weiter steil bergan. Von rechts mündet nach einiger Zeit eine Piste in den Wanderweg. Du hältst dich weiter geradeaus und kommst an eine Wasserstelle, an der du Wasser entnehmen kannst. Rechts führt die Hauptpiste an der Wasserstelle vorbei weiter in Richtung Malpaso. Doch wenn du den Mercadel erklimmen möchtest, gehst du weiter geradeaus.

Gipfelsäule auf dem Mercandel

Streckenabschnitt Wasserstelle Fuß Mercadel bis Fuentes del Julan

Der Weg auf den Mercadel führt dich in einem großen langen Bogen um den gesamten Berg herum. Dabei steigt der Fahrweg an und endet schließlich am Gipfel. Hier kannst du dann am Feuerturm vorbei zur Vermessungssäule auf dem Grat wandern. Von dort oben hast du eine fantastische Aussicht auf die Umgebung und insbesondere auf die Südostküste von El Hierro. Auch ein kleines Picknick bietet sich dort oben an.

Feuerturm auf dem Mercandel

Um wieder auf den Wanderrundweg zu gelangen, gehst du den gleichen Weg um den Mercadel bis zur Wegkreuzung zurück. Jetzt folgst du dem Wanderweg links herum. Dieser steigt in der nächsten Zeit recht steil an. Der Wanderweg führt dich auf gut markierten Wegen im Kiefernwald in die Höhe. Auf 1210 Höhenmetern erreichst du in einer Linkskurve die Fuentes del Julan (Steinterrasse mit Quelle). Von hier folgst du dem breiteren Fahrweg rechts herum.

Fuentes de Julan

Streckenabschnitt Fuentes del Julan bis Gipfel Malpaso

Auch dieser Weg ist sehr ausgewaschen. Doch nach kurzer Zeit biegst du auf einen kleineren Weg links in den Wald hinein. Nach einigen Minuten kommst du zu einer weiteren Weggabelung. Auch hier gehst du halb links und erreichst nach einiger Zeit den Picknickplatz Fuente de Los Reyes (1330 Höhenmeter). Dort kannst du Wasser vorfinden. Du überquerst den großen weiten Platz und kommst wieder auf die HI-45.

ausgewaschene Fahrwege durch Kiefernwälder

Um nun weiter zum Malpaso zu gelangen, hast du zwei Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit ist, dass du den kürzeren Aufstieg über die hier beschriebene Abstiegsroute vom Malpaso wählst. Da ich jedoch einen Rundweg wollte, bin ich zunächst links auf der Straße (so gut wie kein Verkehr) weitergegangen. Du folgst der Straße 1-2 Kilometer durch Kieferwald. Dann biegt ausgeschildert die Straße scharf rechts herum zum Malpaso ab. Du kannst den Serpentinen bergauf weiter folgen und triffst in der Höhe an der Abbruchkante zum El Golfo Tal dann auf den Camino de la Virgen. Ob nun auf der kaum befahrenen Straße oder dem Camino – links herum aufwärts gelangst du schließlich zum Gipfel des Malpaso (1500 Höhenmeter).

Fahrweg zum Malpaso

Streckenabschnitt Gipfel des Malpaso bis Cruz de Los Reyes

Auf dem Gipfel des Malpaso solltest du dir eine Rast gönnen und den herrlichen Ausblick hinunter in das El Golfo Tal genießen. Wenn du nicht wie ich der Straße bergauf folgen magst, kannst du auch für den Aufstieg den nun beschriebenen Rückweg benutzen. Zurück vom Gipfel des Malpaso geht es auf dem Camino de la Virgen auf der Hochebene immer parallel zur Abbruchkante. So hast du zugleich die ganze Zeit beeindruckende Ausblicke auf die Umgebung, die Nachbarinseln, wie La Palma und hinunter ins El Golfo Tal.

Blick auf das El Golfo Tal vom Malpaso - im Hintergrund La Palma

Vom Malpaso mit dem Funkmast und der Messstation geht es zunächst über den Fahrweg auf die nächste kleine Erhebung. Du folgst dem Weg am Kamm entlang und gehst dann steil hinab, um nach einiger Zeit wieder auf die HI-45 zu treffen. Falls du auf dem Hinweg den weiten Straßenweg vermeiden möchtest, kannst du deinen Aufstieg zum Malpaso auch hier beginnen. Dann hältst du dich statt links für kurze Zeit rechts herum und folgst bis zum Gipfel dem Camino de la Virgin. Jetzt auf dem Rückweg gehst du für kurze Zeit bis zum Cruz de Los Reyes (1360 Höhenmeter) an der Straße links herum.

Wanderweg über die Cumbre - Camino Virgen

Streckenabschnitt Cruz de Los Reyes bis hinter Tenerista

Das Kreuz mit Altar am Cruz de Los Reyes ist unübersehbar. Hier wendet sich der Wanderweg wieder links bergauf (ausgeschildert Camino de la Virgin) von der HI-45 ab. Falls du nicht dem bergauf und bergab es Camino de la Virgin folgen möchtest, kannst du auch einfach auf der HI-45, auf der kaum Autos fahren, weitergehen. Auf dem Wanderweg hast du nun gegen Ende der Wanderung noch einmal einige Höhenmeter im auf und ab zurückzulegen.

Aussichtspunkt Dos Hermanas - im Hintergrund La Palma

Die Straße verläuft weit unter dir. Nach einigen Auf- und Abstiegen führt dich der Wanderweg um den Vulkan Tenerista (1417 Höhenmeter) rechts herum. Falls du noch nicht genug hast, kannst du auf einem Pfad, der links abzweigt, auch noch den Tenerista besteigen. Nach der Umgehung des Tenerista senkt sich der Weg ab und gelangt kurz darauf wieder auf die HI-45, der du links herum folgst.

Camino San Salvador mit dunklen Wegen

Streckenabschnitt Tenerista bis Wanderparkplatz

Nach kurzer Zeit triffst du an der Straße auf eine Art kleinen Rastplatz mit Bänken. Hier stehen zwei Steine (Dos Hermanas). Dort ist die letzte Möglichkeit noch einmal in der Höhe zu rasten und die fantastische Aussicht zu genießen. Etwas weiter geradeaus kommst du dann zu der Stelle, an der du auf dem Hinweg von links auf die Straße getroffen bist. Nun folgst du einfach links den Camino de San Salvador wieder hinunter. Dieser bringt dich nach kurzer Zeit zu deinem Ausgangspunkt, den Wanderparkplatz zurück.

Wanderweg über die Cumbre vom Malpaso Richtung Norden

Und zum Schluss

Ich hoffe, dass dir diese große Rundwanderung auf der kleinen Insel El Hierro gefallen hat. Wenn die Tour dir zu groß ist, lese einfach bei den Varianten nach, wie du sie ein wenig verkleinern und auf dich anpassen kannst. Viel Spaß beim Wandern wünscht dir,

Dagmar von Siebeninseln

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln. JETZT ANMELDEN

Ein Kommentar bei „El Hierro Malpaso – Beeindruckende Zweigipfel Rundtour“

  1. […] richtig. Ich selber habe schon einige Touren auf El Hierro gemacht. So kannst du auf dem Inseldach eine herrliche Zwei Gipfeltour zum Malpaso unternehmen. Wunderschön auch die beeindruckende Rundwanderung an der Abbruchkante zum El Golfo […]

Schreibe einen Kommentar