La Palma – Große Rundwanderung von Tijarafe zur Piratenbucht

Steilküste mit Wanderweg in die Piratenbucht

Spektakuläre Rundwanderung unterhalb von Tijarafe

Barranco del Jurado unterhalb von Tijarafe

Die heutige Wanderung startet in dem kleinen Ort Tijarafe auf La Palma. Sie führt dich auf schönen Wanderwegen zunächst über Wiesen, Felder und einsam gelegene Fincas und Bananenplantagen in Richtung Atlantik. Dort gibt es dann einen spektakulären Abstieg auf schmalen Pfaden unmittelbar an der Steilküste. Unten angelangt befindest du dich in der verlassenen Piratenbucht am Playa del Jurado. Wenn du durch die einsam gelegenen Fischerhütten gewandert bist und dich am Meer ausgeruht hast, geht es auf der anderen Seite der Steilwand über den Barranco del Jurado zurück nach Tijarafe.

Felswand mit Wanderweg und Wanderer in der Piratenbucht

Tijarafe und die Piratenbucht

Die kleine Gemeinde Tijarafe mit ihren rund 2.600 Einwohnern liegt an der Südwestküste La Palmas. Sie ist seit Mitte des 19. Jahrhunderts unabhängig. In der Gegend um Tijarafe regnet es kaum, so dass Wasser rar ist. Doch durch den Bau von Wasserspeichern haben sich dort bereits Generationen von Menschen von der Landwirtschaft ernährt. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts konzentrierten sich die Einwohner auf den Anbau von Tomaten und Bananen. Die ökonomische Situation der Gemeinde verbesserte sich durch den Bau von Wasserkanälen und einem besseren Straßenanschluss im letzten Jahrhundert. Heute besitzt die kleine Gemeinde den zweitgrößten Wasserspeicher der gesamten Insel.

Piratenbucht Strand

Die Steilküste vor der Gemeinde Tijarafe ist unzugänglich und von vielen Schluchten, wie dem Barranco del Jurado, eingeschnitten. Dieser steht als Naturdenkmal unter Schutz. Und seine landschaftliche Schönheit wirst du auf dieser Wanderung kennenlernen. Die Piratenbucht, die von Tirajafe aus über zwei Wege zu erreichen ist, ist ein ehemaliger Piratenort. Erwähnt wurde dieser Ort als Hafen bereits im 16. Jahrhundert. Heute befinden sich dort Fischerhütten und Wochenendhäuschen.

 

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

 Track der Rundwanderung von Tijarafe zur Piratenbucht und zurück über den Barranco del Jorado

Allgemeine Informationen zur Rundwanderung um Tijarafe

Calle Calvo Sotelo in TijarafeStartpunkt und Anfahrt:

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist das Ortszentrum von Tijarafe an der LP-1. Das ist die Hauptstraße, die mitten durch den Ort führt. Rechts und links gibt es an der Straße ausreichend Parkplätze.

Anfahrt mit dem Pkw:

Mit dem Pkw ist Tijarafe auf der LP-1 zu erreichen. Vom Süden aus von Los Llanos und vom Norden aus von Puntagorda.

Anfahrt mit dem Bus:

In Tijarafe hält die Buslinie 100. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage Transportes Insular La Palma.

Zeit:

Ich gebe ungern allgemeine Zeitangaben für Wandertouren, da die Zeiten doch sehr individuell sind. Für diese Tour habe ich mit einem ausgiebigen Aufenthalt in der Piratenbucht knappe 5 Stunden benötigt.

Höhenunterschied und Streckenlänge: 

Die Höhendifferenz beträgt bei dieser Wanderung ca. 715 Höhenmeter brutto. Und die Strecke ist 8,5 Kilometer lang.

Anforderung:

Die Strecke ist nicht so lang. Doch es geht sehr steil auf engen Wegen an der Steilküste bergab und auf der anderen Seite wieder bergauf. Daher sind Kondition, Tritt- und Schwindelfreiheit von Nöten. Ich bin die Wanderung an einem sehr warmen Tag gegangen, so dass die Tour insgesamt schon ein wenig anstrengend war.

Kirchplatz von TijarafeEinkehr:

Restaurants, Bars und Geschäfte gibt es nur in Tijarafe. Daher bitte ausreichend Wasser und ggf. Verpflegung mitnehmen.

Varianten:

Diese Tour lässt sich bei Bedarf auf dem Hinweg noch ein wenig erweitern. Ich bin unmittelbar die Calle Molina hinunter zur Piratenbucht gegangen. Doch wer mag, kann in einem größeren Bogen über den nächsten Berggrat absteigen. Um diese größere Tour zu gehen, musst du nicht die Calle Molina links von der Hauptstraße hinuntergehen. Sondern du folgst ein wenig der LP-1 weiter in Richtung Puntagorda. Noch vor einer großen Rechtkurve zweigt links eine Straße (Calle Grupo Escular) ab, die dich über einen markierten Wanderweg (PR LP 12.2) und kleine Straßen in Richtung Punta de Candelaria bringt.

Piratenbucht mit Hütten und Ruinen

 

Wanderung von Tijarafe zur Piratenbucht und über den Barranco Jurado zurück

Streckenabschnitt Tijarafe bis zum Parkplatz über der Piratenbucht

Deine Wanderung startet an der Hauptstraße LP-1 in Tijarafe. Vor einer scharfen Rechtskurve zweigt links die Calle de la Molina ab. Ihr folgst du erst auf der Straße und dann auf einem Fahrweg hinunter bergab. Doch keine Angst, auf diesem „breiten Wanderweg“ fahren nur sehr wenige Autos. Der Wanderweg geht bergab parallel an einer Barranco Rinne entlang. Dann umgeht der Weg ein Gehöft. Bei dem nächsten Gehöft wanderst du auf dem Fahrweg mitten durch eine Bananenplantage.

Straße und Parkplatz auf dem Sattel oberhalb der Piratenbucht

Am Ende der Plantage mündet der Fahrweg in eine Straße, die sich in langen Serpentinen hinab in Richtung Küste windet. Hier gehst du nun in den langen Serpentinen (6 Stück) in Richtung Küste bergab. Verkehr gibt es hier kaum. Sehr wenige Autos kommen, um auf dem kleinen Platz am Ende der Serpentinen auf dem Bergrücken und –grat zu halten. Von dort ist der kürzeste Weg in die Bucht. Wenn du diesen kleinen Parkplatz mitten auf dem Berggrat erreicht hast, kannst du herrliche Aussichten auf die Piratenbucht, die Nachbarbucht und den Barranco del Jurado genießen.

Wanderweg an der Steilküste oberhalb der Piratenbucht

 

Streckenabschnitt Parkplatz über der Piratenbucht bis zur Piratenbucht

Du bist jetzt bereits von ungefähr 660 auf 150 Höhenmeter herabgegangen. Bevor du zur Piratenbucht hinabsteigst, kannst du, wenn du Zeit hast, dich auch noch ein wenig in Richtung der anderen Seite umzuschauen. Du gelangst über eine Straße an einen Mirador und kannst auf einer Straße weiter absteigen. Wenn die Straße endet, kannst du, wenn du magst bis zur Felsenbucht Porís de Candelaria hinuntersteigen. Falls du die größere Variante gegangen bist, kommst du nun genau auf diesem Weg wieder hoch.

Piratenbucht mit Hütten und Wanderweg

Doch der hier beschriebene Rundweg führt dich unmittelbar vom Parkplatz hinunter in die Piratenbucht. Diese letzten 150 Höhenmeter gehst du in schmalen Serpentinen recht steil an der Felswand hinunter. Der Weg ist auf den Bildern von der gegenüberliegenden Seite recht gut zu erkennen. Nach kurzer Zeit hast du die Piratenbucht erreicht. Hier solltest du dich ein wenig am Strand und um die vielen Fischer- und Wochenendhäuschen herum umsehen. Du kannst bei ruhiger See an den kleinen steinigen Strand der Playa del Jurado gehen. Hier in der Nähe (südlich) befindet sich auch die Cueva Bonita, die mit Touristenbooten häufig angefahren wird. Allerdings gab es dort auch einige schreckliche Unfälle mit Booten, die bei schwerer See an die Höhlendecke gedrückt wurden.

Steilküste mit Aufstiegsweg - Piratenbucht La Palma

In einem der Häuser kannst du auch einen großen Brunnen besichtigen. Das ist der Pozo del Jurado, der hier am Strand für die Frischwasserversorgung sorgt. In früheren Zeiten wurde von dort sogar das Wasser mit der Materialseilbahn, an der du noch auf dem Rückweg vorbeigehen wirst, hoch in die Plantagen transportiert. In der Piratenbucht sollte auf jeden Fall Zeit für ein kleines Picknick sein.

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Lastenaufzug in der Piratenbucht

Streckenabschnitt Piratenbucht bis zur Barranco del Jurado (hinterer Teil)

Wenn du dir die Piratenbucht in Ruhe angeschaut hast, geht es nun an den Aufstieg. Auf der anderen Seite des Strandes führt dich der Wanderweg in Serpentinen bergauf. Bei dem Aufstieg begegnest du der Materialseilbahn, zu der du eine Zeit parallel gehst. Der Aufstieg geht zunächst in schmalen kleinen und später in weiten großen Serpentinen. Hinter dir kannst du weiter fantastische Ausblicke auf die Steilküste und die Piratenbucht genießen. Hoch über dir liegt bereits gut erkennbar Tijarafe. Dann hast du den härtesten Teil des Aufstiegs geschafft. Du stehst am Mirador del Barranco Jurado.

Wanderweg auf der anderen Seite des Barranco (Rückweg) über der Piratenbucht

Von hier führt dich der Wanderweg LP 12.2 am Barranco del Jurado und parallel zur Straße entlang. Du gehst noch einmal auf der Rückseite einer Bananenplantage am Rand des Barranco del Jurado entlang. Kurz danach mündet der Wanderweg in eine Straße (Camino Tierras del Puerto), der du links herum folgst. In weiten Serpentinen führt dich die Straße an Wasserreservoiren vorbei bergauf. Nach einer Rechtskurve verlässt du die Straße ausgeschildert auf den Camino el Jesús a la Costa. Dieser Camino geht bergauf vorbei an einer Finca. Schließlich triffst du wieder auf die Straße LP-116, die du kreuzt. Danach führt dich der schmale Wanderweg an Häusern, Wiesen und Feldern vorbei weiter aufwärts. Du triffst noch einmal auf einen Fahrweg. Dann kreuzt du wieder die LP-116. Und bei dem Weiler El Jesús kommst du erneut an den Rand und den Einstieg zum Barranco del Jurado.

La Palma - Tijarafe

Streckenabschnitt Barranco del Jurado (Einstieg) bis Tijarafe

Beim Weiler El Jesús verlässt du den Weg und die Straße und steigst dieses Mal mit dem Wanderweg GR-130 in den Barranco del Jurado ein. Der Weg führt dich wieder ein wenig bergab und in einem Bogen Höhe haltend um den Barranco del Jurado herum. Schließlich kommst du an einen sehr markanten Felsen. Du gehst um diesen herum und dann ein wenig bergab in das Barrancobett. Doch danach geht es bis Tijarafe nur noch aufwärts. Zunächst steigst du aus dem Barrancobett hoch. Doch wenn du meinst fast oben angekommen zu sein, macht der Weg noch einmal einen sehr weiten Bogen.

Blick auf eine Finca unterhalb von Tijarafe

Schließlich hast du es geschafft und stehst wieder an der Hauptstraße LP-1. Diese überquerst du. Der Camino führt dich am Hang empor. Und parallel zur Hauptstraße wanderst du Richtung Tijarafe. Du überquerst die Straße Camino la Quinta. Danach gehst du parallel zur Calle de los Poetas. An der Calle Calvo Sotelo kommst du wieder auf die Straße. Von dort kannst du noch einen kleinen Abstecher zur Kirche unternehmen. Danach kannst du über Treppen zur Hauptstraße LP-1, dem Ausgangspunkt der Wanderung, zurückkehren.

Felswände im Barranco del Jorado

Und zum Schluss

Ich hoffe, dass dir diese schöne Rundtour auf der Isla Bonita, La Palma gefallen hat. Ich bin diese beeindruckende Rundwanderung bislang leider nur ein einziges Mal gegangen. Da hatte ich leider keine Zeit für die vielen möglichen Erweiterungen. Vielleicht geht es dir zeitmäßig besser und du schaffst auch noch einen kleinen Abstecher zur Porís de Candelaria. Wie auch immer. Ich wünsche dir weiterhin angenehme, sichere und interessante Wanderungen,

Dagmar von Siebeninseln

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Schreibe einen Kommentar