Teneriffa – Gemütliche Höhenwanderung mit herrlichen Ausblicken über Arico

Wanderinnen auf dem Wanderweg hoch über Arico

Arico – Ausgangspunkt für beeindruckende Wander- und Klettertouren 

Rastplatz El Contador hoch über Arico

Die kleine Gemeinde Arico mit ca. 8000 Einwohnern liegt im Südosten von Teneriffa. Arico besteht aus mehreren historischen Ortsteilen. Die Gebäude und Straßen wirken aufgeräumt und gepflegt, so dass sich ein Besuch der Ortschaft in Verbindung mit einer Wanderung auf jeden Fall lohnt. Die Einwohner leben von der Landwirtschaft, insbesondere vom Weinanbau, von selbst produzierten Honig und der Ziegenhaltung. Arico ist besonders bei Aktivurlaubern wegen der herrlichen Wander- und Klettermöglichkeiten beliebt.

Wanderweg durch Kiefernwälder mit herrlichen Ausblicken

Interessant ist, dass sich die Gemeindefläche von Arico von 0 Höhenmetern (Strandniveau) bis auf über 2500 Höhenmetern an den Osthängen der Cañadas ausdehnt. Es gibt unendlich viele Wandermöglichkeiten und 100 Klettertouren für alle Ansprüche und Wünsche. Besonders gut ist bei wolkenfreiem Himmel natürlich die Sicht aus der Höhe. Von dort oben kannst du häufig über die gesamte Ostküste von Teneriffa blicken und auch Teile der Südküste sowie die Nachbarinsel Gran Canaria sehen.

PR-TF 86.2 Richtung Casa Forestal

Wanderung hoch über Arico

Die Wanderung, die ich heute vorstellen möchte, startet in einer Höhe von ca. 1250 Höhenmetern hoch über dem kleinen Ort Arico. Ausgangspunkt ist der beliebte Rast- und Picknickplatz El Contador. Allein die Anfahrt auf schmalen Feldwegen zum Rastplatz mit herrlichen Ausblicken in alle Richtungen ist recht beeindruckend. Vom Rastplatz El Contador selber gibt es viele Möglichkeiten kleine oder große Wanderungen zu unternehmen.

kleine Menschen - große Natur

Die heutige Wanderung ist daher nur ein Vorschlag, den du selber verkürzen, erweitern und beliebig verändern kannst. Du wirst immer wieder auf den Wanderweg PR TF-86 (Mar a cumbre de Arico) treffen. Dieser Weg beginnt im Ort Arico und führt dann über El Contador zur Degollada de Guajara und hinüber in die Caldera del Teide. Wenn du so weit nicht gehen willst, bietet der von mir hier vorgeschlagene Weg eine gute Alternative wunderschöne Ausblicke und die naturbelassene Landschaft hoch über Arico zu genießen.

Track Wanderung hoch über Arico vom Rastplatz El Contador

Allgemeine Informationen zur Wanderung hoch über Arico

Startpunkt und Anfahrt:

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist der Rast- und Picknickplatz El Contador (1250 Höhenmeter). Koordinaten: Breite: 28°12’26.09″N Länge:16°32’19.98″W

Anfahrt mit dem Pkw:

Du kommst von Norden oder Süden auf der Autobahn TF 1 und nimmst die Ausfahrt Arico. Von dort folgst du der TF 629 bis Arico. Von der Ortsmitte führt die Calle de Calvario bergaufwärts. Der Weg verzweigt sich vielfach, so dass eine Beschreibung unmöglich ist. Du musst dich bergauf oder nach den Beschilderungen zum Rastplatz El Contador halten. Am sichersten wirst du den Ausgangsort mit den Koordinaten: Breite: 28°12’26.09″N Länge:16°32’19.98″W finden. Am Rastplatz selber sind ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden.

Anfahrt mit dem Bus:

Eine Anfahrt mit dem Bus ist nur bis Arico möglich (siehe Titsa Homepage), so dass du für diese Tour ein Fahrzeug benötigst.

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Zeit:

Ich gebe ungern allgemeine Zeitangaben für Wandertouren, da die Zeiten doch sehr individuell sind. Wir haben für diese Tour mit einigen Pausen und einer längeren Rast gut 4 Stunden benötigt.

Höhenprofil der Rundwanderung hoch über Arico vom Rastplatz El Contador

Höhenunterschied und Streckenlänge: 

Die Höhendifferenz beträgt ca. 560 Meter. Die Strecke ist ca. 13 Kilometer lang. 

Anforderung:

Bei der Wanderung hoch über Arico handelt es sich um eine einfache und für jedermann mit ein bisschen Kondition gut zu bewältigende Tour. Du wanderst zumeist auf gut bezeichneten und gesäuberten Wanderwegen sowie auf breiten Forst- und Fahrwegen.

Einkehr:

Restaurants, Bars und Geschäfte gibt es nur in Arico. Daher ausreichend Wasser und ggf. Verpflegung – vielleicht auch ein Picknick für den Rastplatz? – mitnehmen.

Track Wanderung über Arico (rechts) und benachbarte Track wie Barranco Río i(Mitte) und Guajara (links oben) - der Track selber lässt sich aber auch sehr gut variieren

Varianten: 

Diese Tour lässt sich mit vielen verschiedenen anderen Wanderungen in der Nähe gut kombinieren. Du kannst die Wanderung hoch über Arico beliebig verkürzen, erweitern und abändern. Allein an dem Track kannst du sehen, dass wir eine kleine und eine große Runde gedreht haben, was gute Möglichkeiten für Variationen bietet.

Ausgangspunkt der Wanderung - Rastplatz El Contador hoch über Arico

Wanderung hoch über Arico vom Rastplatz El Contador

Streckenabschnitt Rastplatz El Contador bis Wanderkreuzung

Du startest die Wanderung hoch über Arico am Rastplatz El Contador. Um den Rastplatz herum verläuft der Fahrweg auf dem du von Arico hoch gekommen bist. Von der Mitte des Rastplatzes führt ein Wanderweg in südlicher Richtung bergauf (PR TF-86.2 Richtung Casa Forestal). Diesem folgst du. Der Weg bringt dich zunächst durch Wald. Doch je höher du steigst, desto mehr lichtet sich der Wald. Dadurch kannst du zurückblickend bereits erste gute Ausblicke auf die Ostküste von Teneriffa genießen.

Blick hinunter auf die Ostküste von Teneriffa

Nach einem steilen Aufstieg gelangst du auf eine kahle Hochebene. Hier zweigt der Wanderweg rechts ab. Du steigst eine Weile weiter an und kommst dann wieder an den Fahrweg. Auf dem Rückweg gehst du rechts zurück. Jetzt gehst du über den Fahrweg und hältst dich weiter geradeaus bergauf. Der Weg ist nicht zu verfehlen. Er bringt dich teilweise über karge Ebenen und dann wieder durch bewaldetes Gebiet bergauf. Du wanderst bis du an eine Wanderkreuzung gelangst.

auf schmalen Pfaden bergauf

Streckenabschnitt Wanderkreuzung bis zum höchsten Punkt der Wanderung

An dieser Kreuzung gibt es einen Wegweiser zur Casa Forestal. Doch du hältst dich nicht an diese Ausschilderung, sondern nach links. Du wanderst lange Zeit weiter bergan bis du wieder auf den Fahrweg triffst. Du überquerst den Fahrweg und wanderst weiter bergauf. Auch an der nächsten Gabelung hältst du dich links. Du gehst immer weiter geradeaus und überquerst dabei zwei kleine Schluchten. Schließlich gelangst du wieder auf einen Fahrweg. Du folgst dem Fahrweg eine Weile nach rechts.

großer Baum am Wegesrand

Dann zweigt links ein Pfad vom Weg ab. Diesen Wanderpfad gehst du nun hinauf. Du querst noch vier Mal den Fahrweg, hältst dich jedoch geradeaus. Du kannst allerdings auch dem Fahrweg in die Höhe folgen. Wir haben hier noch einen Bogen geschlagen und sind dann bei bei etwas unter 1800 Höhenmetern wieder abwärts gewandert. Hier kannst du allerdings auch variieren und höher hinaufgehen oder bei Bedarf auch eher absteigen.

Forstweg mit Blick auf die Ostküste von Teneriffa

Streckenabschnitt höchster Punkt der Wanderung bis Casa Forestal

Wie du auf dem Track sehen kannst, sind wir zunächst auf einem schmalen Pfad abgestiegen. Dann kamen wir wieder zurück auf den Fahrweg. Wir sind links auf dem Fahrweg weitergegangen und haben einige Serpentinen mitgenommen. Wenn du dich rechts herum hältst und den Fahrweg nach kurzer Zeit rechts auf einen Weg verlässt, ist der Weg ein wenig kürzer. Beide Wege laufen wieder zusammen. Kurz nachdem der Weg (Abkürzung) wieder auf den Wanderweg trifft, gabelt sich der Fahrweg und du gehst links herum.

Aussichtspunkt an der Casa Forestal

Von hier folgst du eine lange Zeit dem Weg weiter abwärts, der dich zumeist durch Kiefernwald führt. Schließlich kommst du an einem abgeschlossenen großen Haus (Casa Forestal) vorbei. Von hier hast du noch einmal eine großartige Aussicht auf die gesamten Hänge, die Küste und den fernen Atlantik. Dieser Platz eignet sich auch bestens für eine Rast.

Blick auf die Rückseite der Cañadas

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Streckenabschnitt Casa Forestal bis Rastplatz El Contador

Du gehst zurück auf den Fahrweg, den du nach kurzer Zeit nach links verlässt. Der Weg führt dich zurück zu der Wanderkreuzung, an der du auf dem Hinweg links hochgegangen bist. Jetzt gehst du geradeaus weiter bergab. Das ist für kurze Zeit genau der Weg auf dem du gekommen bist. Wenn du den nächsten Fahrweg erreichst, biegst du jedoch links ab. Auf dem Hinweg bist du geradeaus hochgekommen.

Wanderweg über Hochebenen und durch Kiefernwälder

Der Fahrweg bringt dich in einem ausladenden Bogen durch den Kiefernwald hinab zum Rastplatz El Contador. Um zum Ausgangspunkt der Wanderung zu gelangen, musst du den Rastplatz fast einmal umrunden. Wenn du noch keine Zeit für eine Pause oder Rast gehabt hast, dann ist jetzt die letzte Gelegenheit diesen beschaulichen Ort zu genießen.

Blick über die Hänge der Ostküste von Teneriffa

Und zum Schluss

Ich hoffe, dass dir diese Wanderung hoch über Arico gefallen hat. Wie du an dem Track und auf der Karte siehst, bietet die Gegend um den Rastplatz El Contador viele Möglichkeiten zum Wandern. Interessant sind der Rastplatz, die Aussicht von der Casa Forestal und die wunderschönen Blicke aus der Höhe. Wie du alles kombinierst, magst du selber entscheiden. Ich wünsche dir jedenfalls viel Freude auf allen deinen Wanderungen,

Dagmar von Siebeninseln

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Aufrufe: 274

Schreibe einen Kommentar