Teneriffa – Rundwanderung von Cruz de Tea auf die Montaña las Coloradas

Ausblick auf die Südostküste von Teneriffa -https://siebeninseln.de/teneriffa/paisaje-lunar/

Beschauliche Rundwanderung über Granadilla auf die Montaña las Coloradas

Cruz de Teja

Die Wanderung auf die Montaña las Coloradas führt dich auf die südöstliche Inselseite von Teneriffa. An den Hängen, die Ausläufer der Berge um den Teide sind, gibt es landschaftlich reizvolle Wanderungen. Auf dieser Seite von Teneriffa frischt der Wind häufig auf. Doch dadurch ist es auch in den Sommermonaten selten zu heiß zum Wandern. Du kannst durch Kiefernwälder, Schluchten und über Berge mit grandiosen Aussichten wandern.

Wanderweg durch den Kiefernwald - Montaña las Coloradas

Und so eine gute Aussicht auf die Ostküste, die Stadt Granadilla und häufig auch auf die Nachbarinsel Gran Canaria hast du auch von der Montaña las Coloradas. Jedenfalls solltest du eine solche Aussicht haben, wenn nicht unerwartet Wolken – wie bei meiner letzten Wanderung dorthin – einziehen und dir die Sicht nehmen. Doch selbst ohne Sicht kannst du auf dieser kleinen Wanderung abwechslungsreiche Natur genießen und die Südostseite der Insel Teneriffa kennen lernen.

Track Wanderung Montaña las Coloradas

Allgemeine Informationen zur Rundwanderung auf die Montaña las Coloradas

WanderbeschilderungStartpunkt und Anfahrt:

Ausgangsort dieser Wanderung ist der kleine Ort Cruz de Tea auf der Südostseite von Teneriffa. Du parkst in der Calle Virgen del Buen Viaje. Sicher wirst du selber in dieser Straße einige Parkmöglichkeiten finden. Wir haben auf der linken Seite kurz bevor die Straße einen Bogen nach rechts macht, geparkt. Dort ist ausreichend Platz für mehrere Fahrzeuge.

Anfahrt mit dem Pkw:

Du kommst vom Süden oder Norden auf der Autobahn TF-1. Du nimmst die Abfahrt Granadilla/San Miguel TF-65 und fährst zunächst durch San Miguel immer geradeaus auf der Hauptstraße Richtung Granadilla. Dann biegst nach einiger Zeit auf die Carretera los Muros TF-647 rechts ab. An einem Kreisverkehr nimmst du die zweite Ausfahrt TF-64 Richtung Granadilla. In Granadilla biegst du zunächst links auf die TF-28 und kurz danach rechts auf die TF-21 ein. Dieser folgst du eine Weile. Dann biegst du ausgeschildert nach rechts Richtung Cruz de Tea ab. Auf der kleinen Calle Zurrones fährst du bereits durch Cruz de Tea. An der nächsten Kreuzung siehst du vor dir ein Wanderschild. Dort gehst du später entlang (Rückweg). Doch mit dem Wagen biegst du rechts und dann die nächste Straße links ab. Das ist bereits die Calle Virgen del Buen Viaje. Die fährst du weiter hoch und parkst dort am Straßenrand.

Anfahrt mit dem Bus:

Zum kleinen Ort Cruz de Tea fährt die Titsa Buslinie Nummer 474 von Granadilla nach Arona. Wenn du Anschlussbusse und Fahrzeiten wissen möchtest, kannst du auf der Titsa Homepage schauen.

Zeit:

Ich gebe ungern allgemeine Zeitangaben für Wandertouren, da die Zeiten doch sehr individuell sind. Für diese Tour haben wir mit einem ausgiebigen Gipfelpicknick und einigen Fotopausen knappe drei Stunden benötigt.

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Track Rundwanderung Montaña las Coloradas

Höhenunterschied und Streckenlänge: 

Die Höhendifferenz beträgt ca. 530 Meter. Du startest auf ca. 900 Höhenmetern und gehst bist zum Gipfel der Montaña las Coloradas bis auf 1.414 Höhenmeter. Die Strecke ist knapp 9 Kilometer lang.

Anforderung:

Eine einfache und für jedermann mit ein bisschen Kondition gut zu bewältigende Tour. Wer sehr sportlich unterwegs ist, kann diese Runde auch weitaus schneller schaffen. Und wer die wunderschönen Ausblicke genießen möchte, kann sich ausreichend Zeit lassen. Die Wege sind gut. Ab und zu geht es ein wenig durch zugewachsene Wege, auf denen die Sträucher an nackten Beinen und Armen Kratzer hinterlassen können. Der Rückweg verläuft über einen Weg, der auch von Mountainbikern genutzt wird. Er ist teilweise ein wenig rau und steil, aber durchaus noch gut begehbar.

Einkehr:

Restaurants und Bars gibt es neben Granadilla nur am Ausgangsort in Cruz de Tea. Daher ausreichend Wasser und ggf. Verpflegung auf die Wanderung mitnehmen.

Varianten:

Diese Tour lässt sich mit verschiedenen anderen Wander- und Rundwanderungen in der Nähe gut kombinieren. In der Nähe Richtung Norden findest du die Rundwanderung um Las Vegas. Und oberhalb dieser Rundtour liegt der bekannte Ort Vilaflor, zu dem du von dieser Rundtour aus über den Wanderweg TF-83 weitergehen kannst. Von dort aus kannst du die bekannte Paisaje Lunar (Mondwanderung) unternehmen.

Ausblick durch die Kiefern - Montaña las Coloradas

 

Wanderung auf die Montaña las Coloradas

Streckenabschnitt Cruz de Tea bis zur Finca über Cruz de Tea

Die Straße, an der du geparkt hast, wanderst du einfach geradeaus weiter. Der Wanderweg ist der gelb weiß markierte TF-83, der auch zur Paisaje Lunar, die ca. 7,2 Kilometer von Cruz de Tea entfernt ist, führt. Verkehr gibt es auf der Straße nur sehr wenig. Die Straße geht in die Straße Calle Canales Atlas über. Du gehst immer weiter geradeaus aus dem kleinen Ort Cruz de Tea hinaus. Der Weg führt dich durch Felder, Gärten und an Wasserstaubecken vorbei. An einer Straßengabelung hältst du dich mit der Calle Canales rechts herum.

Fahrweg über Cruz de Teja

Kurz nach der Gabelung macht die Straße eine scharfe Rechtskurve. Hier verlässt du die Straße und gehst mit dem Wanderweg geradeaus bergauf. Der Wanderweg bringt dich in einer großen Rechtsschleife um ein Finca Anwesen herum. Du wanderst nachdem du die Finca passiert hast, über einem Fahrweg weiter geradeaus bergauf. Nach kurzer Zeit triffst du noch einmal auf einen Fahrweg, dem du links herum weiter bergauf folgst. Teilweise geht es nun recht steil empor. Einmal verlässt der Wanderweg den Fahrweg, um eine Kurve abzukürzen. Dann triffst du wieder auf den Fahrweg, dem du weiter bergauf folgst, bist du vor einem weiteren Finca Anwesen bist.

Wanderweg mit Wanderschild - Montaña las Coloradas

Streckenabschnitt Finca über Cruz de Tea bis Übergang Fahrweg in Wanderweg

An dieser Finca über Cruz de Tea führt der Wanderweg links ansteigend vorbei. Von nun an folgst du dem Weg immer weiter geradeaus. Jetzt geht es nicht mehr so steil bergan und ab und zu sogar einmal für kurze Strecken bergab. Zurück hast du hübsche Blicke zur Ost- und Südküste von Teneriffa. Bei klarer Sicht ist ab und zu Gran Canaria in der Ferne zu erkennen. Vor dir siehst du die bewaldeten Hänge der die Caldera umrandenden Berge. Du wanderst zwischen Feldern und teilweise auch angelegten Gärten entlang.

Wanderweg an einer Finca vorbei

Nach längerer Zeit trifft der Weg auf eine kleine Straße. Dieser folgst du links herum. Doch keine Angst, es gibt auch hier kaum Verkehr. Du wanderst nun eine ganze Zeit an dieser kleinen Straße entlang, die dich zwischen großen Finca Anwesen und Feldern gemächlich weiter in die Höhe bringt. Der Straßenverlauf folgt der Landschaft und bringt dich in großen Bögen den Berg hoch. Links und rechts abgehende kleine Straßen und Fahrwege ignorierst du und hältst dich weiter geradeaus auf der Straße. Du folgst der Straße recht lange bis du links einen Wanderweg erkennen kannst, der dich vom Fahrweg fortbringt.

Wanderweg in den Barranco

Streckenabschnitt Übergang Fahrweg in Wanderweg bis Gipfel der Montaña las Coloradas

Mit dem Wanderweg gehst du auf der rechten Hangseite durch Büsche zunächst ein wenig hinab in einen Barranco. Am Ende des Weges auf der rechten Hangseite kreuzt du den Barranco Grund und gehst auf der linken Hangseite wieder bergauf. Jetzt kommst du in bewaldetes Gebiet. Du wanderst zunächst am Waldrand des Kiefernwaldes entlang. Rechts unter dir kannst du ein großes helles Anbaugebiet erkennen. Du folgst dem Weg weiter bergauf bis du an einen Fahrweg gelangst, der rechts zu dem Anbaugebiet hinunterführt.

Felder, Terrassen und Büsche am Wanderweg

Du kreuzt den Fahrweg und gehst auf der gegenüberliegenden Seite mit dem kleinen Pfad weiter den Berg empor. Um auf den Gipfel der Montaña las Coloradas zu gelangen, heißt es noch einmal auf dem steilen Pfad durch den mit Kiefern bestandenen Gebiet aufzusteigen. Zum letzten Mal für diese Wanderung wird es mühsam und teilweise auf dem Sandboden auch ein wenig unwegsam. Doch dann hast du es geschafft und erreichst den Gipfel der Montaña las Coloradas. Hier lohnt sich eine Gipfelrast mit Aussicht auf die wunderschöne Umgebung. Leider wurde mir diese bei meinem letzten Besuch durch ein heranziehendes Wolkenfeld genommen.

Gipfelrast - Montaña las Coloradas

Streckenabschnitt Gipfel Montaña las Coloradas bis Weg am Hang

Vom Gipfel der Montaña las Coloradas führen drei Wege herunter. Der, auf dem du gekommen bist und ein weiterer rechts davon. Du nimmst jedoch den dritten Weg links von diesem. Es geht nun ziemlich steil den Berg hinab. Dabei wanderst du auf einem schmalen und ziemlich steinigen Pfad. Nach kurzer Zeit macht der Weg einen weiten Bogen und verläuft weiter am Waldrand entlang. Er führt dich durch eine kleine Schlucht und danach über einen Bergrücken.

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Ausblick auf die Südostküste von Teneriffa

Danach geht es auf einem Weg, der auch von Mountain Bikes benutzt wird, mal mehr und mal weniger steil hinab. Doch durch die Kiefern eröffnen sich nun wieder herrliche Ausblicke vor dir auf die Ostküste Teneriffas. Nach einiger Zeit siehst du links neben dir bereits wieder die ersten Felder und Anbaugebiete von Cruz de Tea liegen. Der Weg führt dich nun eine Weile an der Hangseite einer langgezogenen Erhöhung entlang. Dabei geht es auf recht steinigen und gerölligen Wegen bergab.

Dunkle Wolken über Cruz de Teja

Streckenabschnitt Weg am Hang bis Ausgangspunkt Parkplatz

Dieser Weg mündet in einen breiten Fahrweg, dem du weiter folgst. Er führt dich an einigen Anwesen und Wasserspeichern sowie an Feldern vorbei weiter bergab. Dabei gehst du nun auf der gegenüberliegenden Hangseite bergab. Schließlich mündet der kleine Fahrweg in Cruz de Teja in die Calle las Combritas. In diese biegst du links hinein und gehst bis zur nächsten Kreuzung. Dort gehst du den kleinen Querweg links hoch. Dort befindet sich auch das Wanderzeichen mit Hinweis auf den Wanderweg TF-83.

Fahrweg über Cruz de Teja

Der Quergang endet wieder an der Calle Buen Viaje, in die du nun links einbiegen und bis zum Ausgangspunkt zurückgehen kannst.

Fahrweg Montaña las Coloradas

Und zum Schluss

Ich hoffe, dass dir diese kleine Rundwanderung gefallen hat. Sie bietet sich an, um eine gute Runde bergauf und dann bergab zu wandern, um die Landschaft auf der Südostseite von Teneriffa kennen zu lernen. Viel Spaß beim Wandern wünscht dir,

Dagmar von Siebeninseln

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

2 Kommentare bei „Teneriffa – Rundwanderung von Cruz de Tea auf die Montaña las Coloradas“

  1. Danke für deine tollen Fotos, Wanderbeschreibungen und vielen Infos rundum !
    Liebe Grüße
    Veronika

    1. Freut mich sehr Veronika, dass dir die Seite gefällt. Viel Freude beim Wandern

Schreibe einen Kommentar