Teneriffa – vom Pico del Ingles an die Küste nach Santa Cruz

das einsame Gehöft Los Berros

Aussichtspunkt Pico del Ingles 

Blick über La Laguna auf den Teide aus der Höhe

Der Pico del Ingles liegt auf 967 Höhenmetern sehr nahe am Anaga Hauptkamm. Er ist von der TF-12 aus zu erreichen und ein beliebter Aussichtspunkt. Auch herrliche Wanderungen – wie die in Richtung Küste um die Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife starten hier. Vom Aussichtspunkt, den du unbedingt vor oder nach der Wanderung besuchen solltest, hast du einen herrlichen Ausblick hinüber auf die Inselmitte und zum Teide. Auch die Küste mit Santa Cruz de Tenerife liegt dir zu Füßen.

Blick vom Pico del Ingles über die Höhen und Täler bis zur Küste nach Santa Cruz de Tenerife

Doch auch die andere Seite des Anaga mit der Schlucht um Afur und grandiosen Ausblicken auf die zackigen Höhen des Anaga Gebirges und die Nordküste sind aus der Höhe zu bewundern. Voraussetzung ist allerdings ein klarer Tag ohne größere Wolkenfelder. Unter dir siehst du auch die Schlucht Tahodio mit ihrem Stausee sowie den Barranco de Valle Luis. Diese Rundwanderung wird dich auf jeder Seite eines großen Felsenmassivs durch beide Schluchten zur Küste hinab und wieder zum Pico del Inglés hinaufbringen.

Blick von Los Berros auf die Fortaleza und den Barranco de Valle Luis

Rundwanderung vom Pico del Ingles über Valle Seco, Valle Tohodio und den Barranco de Valle Luis

Die Wanderung vom Pico del Ingles hinunter zur Küste nach Santa Cruz de Tenerife geht über 1000 Höhenmeter und ist etwas über 20 Kilometer lang. Daher solltest du über eine gute Kondition verfügen. Oder du gehst nur einen Weg und fährst dann mit dem Bus zurück. Auch stelle ich unter Varianten noch andere Möglichkeiten zum Verkürzen der herrlichen Wanderung dar.

Blick über die Anaga Höhen vom Wanderweg - Nähe Pico del Ingles

Die gesamte Tour führt dich jedoch vom Pico del Ingles hinunter durch den Lorbeerwald zu dem kleinen Gehöft Los Berros. Von hier bringt dich der Wanderweg in einem Bogen links des Höhenzuges ins Valle Seco. Dieses wanderst du hinab bis zur Küste bei Santa Cruz de Tenerife. Dort umgehst du den Höhenzug und wanderst im Valle Tohodio und im Barranco de Valle Luis wieder bergauf. Beim Hof Los Berros triffst du auf deinen Hinweg. Von hier gehst du zurück zum Pico del Inglés.

Track der Wanderung Pico del Ingles - Santa Cruz de Tenerife

Allgemeine Informationen zur Rundwanderung vom Pico del Ingles zur Küste

Startpunkt und Anfahrt:

Die Wanderung startet unmittelbar am Parkplatz am Pico del Inglés. Dieser liegt am Endpunkt der Straße TF-114.

Anfahrt mit dem Pkw:

Du kommst über die TF-12 von La Laguna aus auf die Anaga Höhenstraße. Wenn du am Cruz del Carmen vorbei gefahren bist, biegt nach kurzer Zeit auf der rechten Seite die TF-114 ab. Diese bringt dich in kürzester Zeit zum Mirador Pico del Inglés. Der liegt am Ende der Straße an einem Wendekreis. Dort sind Parkmöglichkeiten vorhanden. 

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Anfahrt mit dem Bus:

Die Titsa Buslinie 273 hält am Pico del Inglés. Für weitere Informationen und Busverbindungen von Santa Cruz de Tenerife aus, schaue auf der Homepage www.titsa.com nach.

Zeit:

Ich gebe ungern allgemeine Zeitangaben für Wandertouren, da die Zeiten doch sehr individuell sind. Wir haben für diese Tour mit einigen schönen Fotopausen und Rast knapp über 6 Stunden benötigt.

Höhenprofil der Wanderung vom Pico del Ingles bis nach Santa Cruz de Tenerife

Höhenunterschied und Streckenlänge: 

Die Höhendifferenz beträgt ca. 1000 Höhenmeter und ca. 1200 Höhenmeter brutto im Auf- und Abstieg. Die Strecke ist etwas über 20 Kilometer lang. 

Anforderung:

Eine sportliche Tour, für die eine gute Kondition Voraussetzung ist. Doch wenn du nicht gleich von der Anaga Höhe zur Küste und zurücklaufen möchtest, kannst du auch nur einen Weg machen oder die Tour anderweitig verkürzen (siehe unter Varianten). 

Einkehr:

Restaurants, Bars und Geschäfte gibt es nur in Santa Cruz de Tenerife. Daher unbedingt ausreichend Wasser und ggf. Verpflegung für die Wanderung mitnehmen.

Tracks der Wanderung Pico del Ingles - Santa Cruz de Tenerife und Valle Brosque (rechts)

Varianten: 

Diese Tour ist mit über 20 Kilometer Länge und ihren ca. 1200 zu überwindenden Höhenmetern recht lang. Natürlich kannst du auch jede Strecke durch das Valle Seco oder das Valle Tohodio sowie den Barranco de Valle Luis als einfache Strecke im Auf- oder Abstieg gehen. Dann kannst du mit dem Bus zum Ausgangspunkt fahren bzw. wenn du den Wagen dort hast, mit dem Bus dorthin zurückkehren. 

Eine andere Variante um die Strecke ein wenig zu verkürzen ist die, dass du in Santa Cruz de Tenerife einen der beiden Aufstiegswege nimmst. Dann gehst du jedoch nicht bis zum Pico del Inglés hoch, sondern nur bis zum Gehöft Los Berros. Dort nimmst du dann den Abstiegsweg und gehst zurück nach Santa Cruz de Tenerife.

Wem die Wanderung dennoch zu lang ist und wer gerne an dieser Hangseite des Anaga über Santa Cruz de Tenerife eine Wanderung machen möchte, der kann auch die kleine Rundwanderung in das Valle Brosque unternehmen.

Wanderweg hinab in das Valle Seco

Rundwanderung Pico del Ingles – Santa Cruz de Tenerife

Streckenabschnitt Pico del Ingles bis Gehöft Los Berros

Nachdem du die wunderschönen Ausblicke am Mirador Pico del Ingles genossen hast, steigst du mit dem Wanderweg PR-TF 2 hinab in den Lorbeerwald. Der Wanderweg ist bis Santa Cruz de Tenerife gelb weiß markiert. Du ignorierst die am Anfang vom Hauptweg abzweigende Wege und gehst immer weiter geradeaus über einen langgestreckten Höhenrücken durch den dichten Lorbeerwald. Ab und zu kannst du nach links oder rechts schöne Ausblicke genießen. Langsam verlierst du auf diesem Weg über den Höhenrücken bereits Höhenmeter.

Höhlenställe bei dem Gehöft Los Berros

Schließlich wendet sich der Weg vom Grat ab und verläuft weiter auf der rechten Hangseite. Nach rechts herüber hast du mehr und mehr schöne Ausblicke auf den Teide, da du nun langsam auch aus dem Lorbeerwald heraus gelangst. Auf guten Wanderwegen, die teilweise allerdings recht steil sind, verlierst du nun schnell an Höhe. Nach einem Abstieg über kleine Serpentinen kommst du an Höhlenställen vorbei. Jetzt befindest du dich bereits unmittelbar über dem einsam gelegenen Gehöft Los Berros. Hier trennen sich die Wanderwege, so dass du durch ein Tal hinunter gehen kannst und im anderen Tal wieder aufsteigen kannst.

das einsame Gehöft Los Berros - der PR TF-2 verläuft unmittelbar am Haus entlang

Streckenabschnitt Gehöft Los Berros bis Barranco Seco

Unmittelbar über dem Gehöft hat jemand zwei weiße Wegweiser mit den Wegbeschreibungen für die unterschiedlichen Wanderwege angebracht, so dass du den gewünschten Weg nicht verfehlen kannst. Ich habe mich für den Abstieg über Valle Seco entschieden. Dafür hältst du dich links herum und gehst zwischen den Häusern auf einem Weg Richtung Catalanes entlang. Nach einiger Zeit kommt ein Abzweig zu den Häusern, die du vor dir auf der Anhöhe siehst. Kurze Zeit danach verlässt du den Weg nach Catalanes und biegst rechts mit dem PR-TF2 Richtung Valle Seco ab.

Wanderbezeichnung bei Los Berros

Du steigst jetzt in den Barranco Valle Seco hinab. Dabei hast du schöne Ausblicke auf die Hänge, einsam gelegene Gehöfte und vor dir auf den Atlantik. Der Weg ist nicht zu verfehlen. Er verläuft zunächst auf der rechten, später auch auf der linken Barranco Seite. Ab und zu kreuzt du den Grund und steigst kurz danach wieder ein wenig am Hang auf. Landschaftlich ist dieser Wanderweg mit seiner vielfältigen Natur wirklich ein Erlebnis der eigenen Art. Auch wenn du weiter an Höhe verlierst, zieht sich der Weg bis zur Küste doch hin.

Wanderweg im Valle Seco

Streckenabschnitt Barranco Seco bis Santa Cruz de Tenerife

Wenn du dich langsam der Küste näherst, triffst du vermehrt auf einzelne Gehöfte und angelegte Terrassenfelder. Das Bett des Barranco wird landwirtschaftlich genutzt. Auch führt dich der Weg an einem Aquädukt vorbei, das die Schlucht überspannt. Zunächst kommst du nur an einzelnen Gehöften vorbei. Dann wanderst du durch den kleinen Ort Las Cuevas und triffst dort auf eine Straße. Der Wanderweg im unteren Teil der Schlucht verläuft über den Camino de los Naranjos Agrios. Die Straße bringt dich weiter in Richtung Küste unterhalb des Ortes La Cardonera entlang.

Aquädukt im Valle Seco

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

Nun heißt die Straße Avenida Virgin del Valle. Und dann wanderst du durch den größeren Ort Valleseco. Am Ende der Straße gehst du weiter auf der Straße Richtung Meer, die dich nach kurzer Zeit an die große Küstenstraße Avenida de Anaga bringt. Jetzt hast du einen Weg geschafft und bis an der Küste in Santa Cruz de Tenerife. Du wanderst rechts herum und eine ganze Zeit an der Avenida de Anaga entlang. Dabei umrundest du sozusagen das künstliche Ende des Felsenmassivs. Bei der nächsten Gelegenheit biegst du rechts auf die breite Avenida José Marti ein.

Wanderweg geht bei Las Cuevas in eine Straße über

Streckenabschnitt Santa Cruz de Tenerife bis Barranco de Valle Luis

Du folgst der Avenida José Marti eine ganze Weile geradeaus. Der Weg geht bereits leicht bergauf. Dabei gehst du durch den Stadtteil Barrio de la Alegría von Santa Cruz de Tenerife. Nach und nach wird die Straße schmaler, das Valle Tahodio enger und du kommst aus der Hauptstadt von Teneriffa wieder hinaus in die Natur. Du wanderst nun auch etwas steiler bergauf und kommst an einzelnen Häusern und auch am kleinen Ort Valle Tahodio vorbei. Die Straßennamen wechseln, aber es befinden sich immer noch einzelne Häuser rechts und links deines Weges.

Wanderweg durch Valleseco

An einer Stelle führt die Straße in einer starken Linksbiegung über eine Brücke über einen kleinen Barranco. Kurz vor dieser Stelle ist ein Wanderweg ausgezeichnet, der rechts auf einem kleinen steilen Pfad von der Straße abgeht. Diesem Pfad folgst du nun bergan durch den Barranco de Valle Luis. Er bringt dich in einem hübschen Tal auf der anderen Seite des Felsmassivs, an dem du heruntergewandert bist, wieder empor. Der Weg ist nicht zu verfehlen und führt immer in der Nähe des Barranco Grundes entlang. Du wanderst steil hoch. Teilweise ist der Weg ein wenig verwachsen, da er anscheinend nicht so genutzt ist, wie der PR-TF 2 (dein Hinweg).

Wanderweg bergauf im Barranco de Valle Luis

Streckenabschnitt Barranco de Valle Luis bis Pico del Ingles

Nach einiger Zeit siehst du bereits hoch über dir das Gehöft Los Berros, zu dem dich der Wanderweg durch den Barranco de Valle Luis hochführt. Doch bevor du das Gehöft Los Berros erreichst, gehst du noch unterhalb dem Gehöft El Chorro vorbei. Hier ist die Wegführung teilweise ein wenig unübersichtlich. Doch wenn du dich auf dem steilen Hauptweg bergauf hältst, kannst du den Weg eigentlich nicht verfehlen. An zwei Stellen hat anscheinend auch der Eigentümer von El Chorro bereits Hinweisschilder auf den Wanderweg aufgestellt.

das einsame Gehöft El Chorro

Nach El Chorro, wo ich tatsächlich zum ersten Mal auf Teneriffa auch Kühe auf der Weide gesehen habe, geht der Wanderweg sehr steil in Serpentinen weiter zum Gehöft Los Berros hinauf. Schnell gewinnst du an Höhe. Wenn du Los Berros erreicht hast, schließt sich der Wanderkreis. Von hier nimmst du nun denselben Weg, auf dem du gekommen bist, zum Pico del Ingles zurück.

Weg von El Chorro nach Los Berros - Kühe auf der Weide bei El Chorro

Und zum Schluss

Ich hoffe, dass dir diese große Rundwanderung von der Anaga Höhe bis zur Küste gefallen hat. Für mich war sie ein echtes Highlight. Glück hatten wir auch mit dem Wetter, dass uns Sonne und Wolken bescherte und nicht zu kalt oder heiß war. Am nächsten Tag war der Wanderspaß im Anaga dann leider vorbei, da Wind und Regen das Wandern so gut wie unmöglich machten. Aber auch das gehört zum Wanderleben dazu. Dir wünsche ich das richtige Wanderwetter zur richtigen Zeit,

Dagmar von Siebeninseln

Kurzinformation zum Artikel und große Auswahl an GPS Wander-Tracks erhaltenMelde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte exklusiven Zugriff auf meine gesammelten GPS Tracks sowie alle Kurzinformationen zu meinen Artikeln.

JETZT ANMELDEN

4 Kommentare bei „Teneriffa – vom Pico del Ingles an die Küste nach Santa Cruz“

  1. Liebe Dagmar,
    schoen, wieder mal von Dir zu lesen. Ich wuensche Dir, mit etwas Verspaetung aber deswegen nur umso herzlicher, alles Gute, vor Allem gute Gesundheit, in 2021,
    Pit

    1. Danke Pit, auch zu dir über den großen Teich alles Gute für 2021 , Dagmar

  2. Liebe Dagmar,
    herrliche Fotos von einer anspruchsvollen Wanderung !
    Dir noch alles Gute im Neuen Jahr .
    Kann man denn als Geimpfter -wie ich – in absehbarer Zeit mit unkomplizierter
    Anreise und Betätigung auf TF rechnen ?
    Herzlichen Gruss Hartmut

    1. Lieber Hartmut, auch dir noch alles Gute für das neue Jahr 2021. Diese Frage kann ich dir leider nicht beantworten, da sich ja fast täglich die Vorschriften in Deutschland und auch Spanien ändern. Bislang habe ich nur von Vorschlägen gehört, so zu verfahren. Ab wann das unkompliziert möglich sein wird, weiß ich leider nicht. Ist ja insgesamt eine nicht so leichte Zeit und ich wünsche dir sehr, dass es schnell wieder möglich sein wird, unproblematisch nach Teneriffa anzureisen. Herzliche Grüße, Dagmar

Schreibe einen Kommentar